22.09.2017
 Berlin
 16 °C
 klarer Himmel
 Hamburg
 16 °C
 Überwiegend bewölkt
 Köln
 17 °C
 leichte Regenschauer
 Dresden
 16 °C
 Teils bewölkt
 Leipzig
 15 °C
 klarer Himmel
 Rostock
 14 °C
 vereinzelt Wolken
 Hannover
 16 °C
 leichte Regenschauer
 Duisburg
 17 °C
 leichte Regenschauer
 Nürnberg
 16 °C
 Leichter Nieselregen
 Stuttgart
 18 °C
 Überwiegend bewölkt
 Bremen
 16 °C
 klarer Himmel

Vatikan: Kardinal legt Amt wegen Missbrauchs-Verfahren nieder

Donnerstag, 29. Juni 2017

Der unter Pädophilieverdacht stehende Finanzchef des Vatikans will sich dem gegen ihn laufenden Ermittlungsverfahren in Australien stellen. Er werde seinen Posten im Vatikan solange ruhen lassen, sagte Kurienkardinal George Pell am heutigen Donnerstag (29.06.2017). Der 76-Jährige wies den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs von Kindern zurück und betonte, er sei unschuldig. Der Vatikan stellte Pell vorerst von seinem Posten frei.

"Die Vorstellung des sexuellen Missbrauchs ist mir zuwider", betonte Pell, die Nummer drei in der Hierarchie des Vatikans. Die Behörden in Pells Heimat Australien hatten zuvor ein Ermittlungsverfahren wegen Kindesmissbrauchs gegen ihn eingeleitet. Ihm werden mehrere sexuelle Vergehen vorgeworfen.

Australischen Medienberichten zufolge wird Pell von zwei Männern bezichtigt, sie Ende der 70er Jahre missbraucht zu haben. Zudem soll er sich in den 80er Jahren nackt vor drei Jungen gezeigt haben. Der katholische Geistliche wurde für den 18. Juli zu einer gerichtlichen Anhörung in Melbourne vorgeladen.  (A.Nikiforov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top