21.09.2017
 Berlin
 11 °C
 klarer Himmel
 Hamburg
 12 °C
 Nebel
 Köln
 9 °C
 klarer Himmel
 Dresden
 9 °C
 Überwiegend bewölkt
 Leipzig
 11 °C
 klarer Himmel
 Rostock
 11 °C
 Nebel
 Hannover
 10 °C
 Nebel
 Duisburg
 9 °C
 klarer Himmel
 Nürnberg
 6 °C
 Nebel
 Stuttgart
 4 °C
 Nebel
 Bremen
 11 °C
 Nebel

Zypern-Gespräche in der Schweiz ergebnislos zu Ende gegangen

Freitag, 07. Juli 2017

Die Verhandlungen unter UN-Vermittlung über eine Wiedervereinigung Zyperns sind ergebnislos zu Ende gegangen. Wie UN-Generalsekretär Antonio Guterres am frühen heutigen Freitagmorgen (07.07.2017) im Schweizerischen Crans-Montana mitteilte, konnte trotz aller Anstrengungen kein Abkommen geschlossen werden. "Ich bin sehr enttäuscht", fügte er hinzu. Er ging aber davon aus, dass neue Initiativen gestartet würden.

In Crans-Montana hatten unter anderen der griechisch-zyprische Präsident Nicos Anastasiades und der Präsident der Türkischen Republik Nordzypern, Mustafa Akinci, unter UN-Vermittlung nach einer Lösung gesucht.

Die Mittelmeerinsel Zypern ist geteilt, seit das türkische Militär im Jahr 1974 den nördlichen Teil der Insel eingenommen hatte. Bis heute sind mehr als 35.000 türkische Soldaten auf Zypern stationiert. Zu den zahlreichen ungelösten Fragen vor einer Wiedervereinigung gehören die künftige Machtteilung, die Gebietsaufteilung und die Besitzrechte auf der Insel.  (P.Tomczyk--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top