20.09.2017
 Berlin
 10 °C
 Nebel
 Hamburg
 12 °C
 leichte Regenschauer
 Köln
 11 °C
 Nebel
 Dresden
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Leipzig
 10 °C
 Nebel
 Rostock
 11 °C
 leichte Regenschauer
 Hannover
 11 °C
 Nebel
 Duisburg
 11 °C
 Nebel
 Nürnberg
 9 °C
 Nebel
 Stuttgart
 11 °C
 Überwiegend bewölkt
 Bremen
 11 °C
 leichte Regenschauer

De Maizière: Angaben zu Entzug von Akkreditierungen abgelehnt!

Donnerstag, 13. Juli 2017

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will keine näheren Informationen über die Gründe für den umstrittenen Entzug von Journalisten-Akkreditierungen beim G20-Gipfel geben. Die Entscheidung des Bundeskriminalamts sei "nicht ohne Sorgfalt und Beachtung der wichtigen Pressefreiheit" getroffen worden, sagte de Maizière am heutigen Donnerstag (13.07.2017).

Die Gründe waren "nicht unerheblicher Art", so de Maizière weiter. "Die Betroffenen, aber eben nur diese, haben Anspruch auf Auskunft, welche das BKA selbstverständlich erteilt." Zuvor hatte unter anderem der Deutsche Journalistenverband eine schnelle Aufklärung über den Entzug der Akkreditierungen gefordert.

De Maizière bekräftigte die Angaben, laut denen für die Entscheidung "ausschließlich auf Erkenntnisse deutscher Sicherheitsbehörden zurückgegriffen" wurde. "Alleiniger Grund für die Entscheidungen war es, die Sicherheit des Gipfels und seiner Teilnehmer zu gewährleisten."  (P.Tomczyk--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top