16.12.2017
 Berlin
 1 °C
 Überwiegend bewölkt
 Hamburg
 3 °C
 Überwiegend bewölkt
 Köln
 1 °C
 Überwiegend bewölkt
 Dresden
 -0 °C
 Teils bewölkt
 Leipzig
 -2 °C
 Überwiegend bewölkt
 Rostock
 3 °C
 Überwiegend bewölkt
 Hannover
 1 °C
 Nebel
 Duisburg
 1 °C
 Überwiegend bewölkt
 Nürnberg
 -- °C
 --
 Stuttgart
 -0 °C
 Überwiegend bewölkt
 Bremen
 2 °C
 Überwiegend bewölkt

UN-Flüchtlingskommissar Grandi bei Bundeskanzlerin Merkel

Freitag, 11. August 2017

Vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise in Italien empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute in Berlin UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi. An dem Treffen im Kanzleramt nimmt auch der Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration (IOM), William Lacy Swing, teil. Nach dem Gespräch wollen Merkel und ihre Gäste gegen vor die Presse treten.

Wegen der Ankunft tausender Flüchtlinge aus Afrika verlangt die Regierung in Rom eine wirksamere Unterstützung der EU-Partner. Das nordafrikanische Krisenland Libyen ist Hauptausgangspunkt für die Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Italien kommen. In diesem Jahr kamen auf der Route bereits mehr als 90.000 Menschen nach Italien.

Der aus Italien stammende Grandi machte bereits deutlich, dass die Rettung und Unterbringung der Flüchtlinge ein "Problem von internationaler Bedeutung" und "nicht nur ein Problem Italiens" sei.  (V.Korablyov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top