Schleswig-Holstein: Parteigremien in Jamaika-Verhandlungen?

Dienstag, 23. Mai 2017

Gut zwei Wochen nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein entscheiden am Dienstag Parteigremien von CDU, Grünen und FDP über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zu einem sogenannten Jamaika-Bündnis. Bei der CDU von Landesparteichef und Spitzenkandidat Daniel Günther tritt der erweiterte Landesvorstand zusammen, auch bei der FDP um ihren Spitzenkandidaten Wolfgang Kubicki entscheidet der Landesvorstand. Die Grünen um ihre Spitzenkandidatin Monika Heinold lassen einen außerordentlichen Landesparteitag abstimmen.

Die Spitzen aller drei Parteien empfahlen bereits die Aufnahme der Verhandlungen. Die CDU hatte die Wahl am 7. Mai vor der SPD gewonnen. Ein Ampelbündnis aus SPD, Grünen und FDP wäre zwar rechnerisch auch möglich, die Liberalen schließen dies aber aus.  (U.Stolizkaya--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top