Papst Franziskus empfängt US-Präsident Donald Trump im Vatikan

Mittwoch, 24. Mai 2017

Papst Franziskus hat am heutigen Mittwoch (24.05.2017) US-Präsident Donald Trump zu einer Privataudienz empfangen. Der Präfekt des Päpstlichen Haushalts, der deutsche Kurienerzbischof Georg Gänswein, begrüßte den Präsidenten am Morgen im Vatikan. Die Begegnung mit dem Papst war auf 20 Minuten angesetzt, danach wollten der Präsident und seine Frau Melania die Sixtinische Kapelle besichtigen.

Der Immobilienmilliardär und der "Papst der Armen" liegen bei vielen Themen über Kreuz. Beim Klimaschutz, in der Flüchtlingskrise und zu Fragen der Einwanderung vertreten sie gegensätzliche Positionen. Wegen des geplanten Baus einer Mauer an der Grenze zu Mexiko lieferten sich Trump und Franziskus während des US-Wahlkampfs bereits einen verbalen Schlagabtausch.

Nach seinem Besuch im Vatikan trifft Trump in Rom den italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni und Staatschef Sergio Mattarella. Anschließend reist Trump weiter nach Brüssel, wo am Nachmittag tausende Menschen gegen seinen Besuch demonstrieren wollen.  (A.Nikiforov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top