G7-Gipfel in Italien: Terror, Klima und Handel stehen im Mittelpunkt

Freitag, 26. Mai 2017

Im italienischen Taormina begann am heutigen Freitag (26.05.2017) das Gipfeltreffen der sieben großen Industriestaaten (G7). Die Staats- und Regierungschefs wollen sich bei den zweitägigen Beratungen am Fuße des Ätna zunächst mit der Außen- und Sicherheitspolitik befassen. Nach dem Anschlag in Manchester soll es dabei auch um den Kampf gegen den Terror gehen.

Im Mittelpunkt des heutigen Freitags sollen auch die schwierigen Themen Handel und Klimaschutz stehen. US-Präsident Donald Trump, der erstmals an einem G7-Gipfel teilnimmt, hatte den Ausstieg der USA auf dem Pariser Klimaschutzabkommen und eine vor allem auf US-Interessen ausgerichtete Handelspolitik angekündigt. Eine Entscheidung Washingtons ist bisher allerdings noch nicht gefallen. Zu den G7 gehören neben den USA auch Japan, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Italien und Deutschland.  (W.Novokshonov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top