Polizei in Essen nimmt 32-Jährigen unter Anschlagsverdacht fest

Freitag, 26. Mai 2017

Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-jährigen Mann festgenommen. Wie die Beamten am hierzu mitteilten, erfolgte der Zugriff im Nordviertel der Ruhrgebietsstadt. Der Verdächtige habe "möglicherweise einen Anschlag geplant", es lägen aber "keine Erkenntnisse für eine konkrete Anschlagsgefahr vor".

Der deutsche Staatsbürger sei seit längerem polizeibekannt, hieß es weiter. Er solle am heutigen Freitag (26.05.2017) dem Haftrichter vorgeführt werden. Weitere Angaben wurden nicht gemacht.  (A.Nikiforov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top