23.10.2017
 Berlin
 10 °C
 Leichter Nieselregen
 Hamburg
 11 °C
 Leichter Nieselregen
 Köln
 12 °C
 Regenschauer
 Dresden
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Leipzig
 10 °C
 leichte Regenschauer
 Rostock
 10 °C
 leichte Regenschauer
 Hannover
 11 °C
 leichte Regenschauer
 Duisburg
 12 °C
 Regenschauer
 Nürnberg
 8 °C
 Überwiegend bewölkt
 Stuttgart
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Bremen
 11 °C
 Leichter Nieselregen

Leiche von Panamas Ex-Diktator Noriega eingeäschert

Donnerstag, 01. Juni 2017

Zwei Tage nach seinem Tod ist Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega am Mittwoch eingeäschert worden. "Die Einäscherung, die religiöse Zeremonie und die Übergabe seiner Asche haben stattgefunden", sagte Noriegas Anwalt Ezra Ángel der Nachrichtenagentur AFP. Weitere Angaben machte er nicht. Am Dienstag hatte eine kleine Gruppe von Angehörigen und Freunden eine Totenwache in Panama-Stadt abgehalten.

Noriega war am Montag im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus gestorben. Eine Autopsie wurde nicht vorgenommen. Noriega lag seit einer Hirntumor-Operation im März im Krankenhaus. Nach dem Eingriff gab es Komplikationen, von denen er sich nicht mehr erholte.

Noriega hatte das zentralamerikanische Land von 1983 bis zu einer US-Invasion 1989 als Militärmachthaber mit harter Hand regiert. Später saß er im Gefängnis. Für die Hirn-Operation war er vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen worden.

(I.Beryonev--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top