23.10.2017
 Berlin
 9 °C
 Überwiegend bewölkt
 Hamburg
 10 °C
 leichte Regenschauer
 Köln
 10 °C
 leichte Regenschauer
 Dresden
 8 °C
 Überwiegend bewölkt
 Leipzig
 9 °C
 Bewölkt
 Rostock
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Hannover
 9 °C
 Leichter Nieselregen
 Duisburg
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Nürnberg
 7 °C
 Überwiegend bewölkt
 Stuttgart
 7 °C
 Überwiegend bewölkt
 Bremen
 10 °C
 leichte Regenschauer

EU beschließt Einrichtung von militärischer Kommandozentrale

Donnerstag, 08. Juni 2017

Der Weg für die EU-Kommandozentrale für Militäreinsätze im Ausland ist endgültig frei. Die EU-Mitgliedstaaten verabschiedeten am Donnerstag den für die Einrichtung nötigen Rechtstext. Das Hauptquartier soll demnach zunächst die EU-Ausbildungseinsätze in Mali, Somalia und der Zentralafrikanischen Republik führen. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini sprach von einer "wichtigen" Entscheidung, "um Europas Verteidigung zu stärken".

Pläne für ein militärisches Hauptquartier waren über Jahre durch Großbritannien blockiert worden, das im Verteidigungsbereich traditionell auf die Nato setzt. Nach dem Brexit-Votum der Briten nahm die EU einen neuen Anlauf zum Aufbau einer Verteidigungsunion einschließlich der Kommandozentrale.

In ihr sollen anfangs bis zu 25 Mitarbeiter die EU-Ausbildungseinsätze im Ausland koordinieren und führen. Das Militärhauptquartier soll dabei eng mit ihrem zivilen Gegenstück zusammenarbeiten und damit die Reaktion der EU auf Krisen jeglicher Art beschleunigen.  (U.Beriyev--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top