23.10.2017
 Berlin
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Hamburg
 8 °C
 vereinzelt Wolken
 Köln
 9 °C
 leichte Regenschauer
 Dresden
 8 °C
 Leichter Nieselregen
 Leipzig
 9 °C
 leichte Regenschauer
 Rostock
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Hannover
 9 °C
 Überwiegend bewölkt
 Duisburg
 9 °C
 leichte Regenschauer
 Nürnberg
 7 °C
 leichte Regenschauer
 Stuttgart
 7 °C
 leichte Regenschauer
 Bremen
 10 °C
 Überwiegend bewölkt

Umfrage: Jugendlichen fehlen spezielle Computerkenntnisse

Montag, 12. Juni 2017

Den meisten deutschen Jugendlichen fehlen einer Umfrage zufolge spezielle Computerkompetenzen wie Datenschutzbewusstsein und Programmierkenntnisse. In beiden Bereichen gebe es Nachholbedarf, erklärte der Digitalbranchenverband Bitkom am heutigen Montag (12.06.2017) in Berlin unter Verweis auf eine von ihm in Auftrag gegebene repräsentative Befragung.

Demnach haben die allermeisten der Zehn- bis 18-Jährigen keine Probleme mit dem Internetsurfen (92 Prozent), der Erstellung von Textdokumenten oder dem Bearbeiten von E-Mails (je 75 Prozent). Mit Sicherheitsprogrammen können dagegen nur 27 Prozent der Befragten umgehen. Elf Prozent können Programme schreiben oder Websites bauen.

"Die Generation Z bewegt sich wie selbstverständlich im Netz und beherrscht viele Tools, um kreativ und produktiv zu sein, aber spezielle Kenntnisse, etwa in Informatik und Sicherheit, haben nur die wenigsten", erklärte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg dazu.

"Die Bildungspolitik steht in der Pflicht: Digitale Kompetenzen gehören in Deutschlands Schulen unbedingt auf den Stundenplan", forderte Berg. An der Umfrage nahmen laut Bitkom 663 Jugendliche teil.  (M.Dylatov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top