22.09.2017
 Berlin
 16 °C
 klarer Himmel
 Hamburg
 16 °C
 Überwiegend bewölkt
 Köln
 17 °C
 leichte Regenschauer
 Dresden
 16 °C
 Teils bewölkt
 Leipzig
 15 °C
 klarer Himmel
 Rostock
 14 °C
 vereinzelt Wolken
 Hannover
 16 °C
 leichte Regenschauer
 Duisburg
 17 °C
 leichte Regenschauer
 Nürnberg
 16 °C
 Leichter Nieselregen
 Stuttgart
 18 °C
 Überwiegend bewölkt
 Bremen
 16 °C
 klarer Himmel

SPD: Gabriel will Wähler abseits der großen Koalition begeistern

Donnerstag, 22. Juni 2017

Um Wähler zu gewinnen, muss sich die SPD nach Ansicht von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) von der großen Koalition abgrenzen. Es gebe viele Wähler, "die sich vorstellen können, SPD zu wählen – aber nicht in einer großen Koalition mit der CDU", sagte Gabriel am heutigen Donnerstag (22.06.2017) in einem Interview. Die SPD müsse es zudem wieder schaffen, die Begeisterungsfähigkeit ihrer Mitglieder zu wecken, dann habe sie bei der Bundestagswahl eine Chance.

Nötig sei dafür Klarheit "auch zwischen Angela Merkel und mir oder zwischen ihr und Martin Schulz". Die SPD könne gewinnen, wenn sie den Streit um die besseren Ideen für die Zukunft Deutschlands wage. In Umfragen befinden sich die Sozialdemokraten derzeit in einem Stimmungstief.

In der großen Koalition habe die SPD viel erreicht, hob Gabriel hervor. "Aber es gibt eben auch Dinge, die mit der CDU und CSU nicht gehen, die aber wichtig sind." Dazu zählt der Vizekanzler eine Bürgerversicherung für alle sowie Investitionen in die Bildung statt Steuergeschenken an Leute, die es nicht nötig hätten.  (S.A.Dudajev--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top