20.09.2017
 Berlin
 10 °C
 Nebel
 Hamburg
 12 °C
 leichte Regenschauer
 Köln
 11 °C
 Nebel
 Dresden
 10 °C
 Überwiegend bewölkt
 Leipzig
 10 °C
 Nebel
 Rostock
 11 °C
 leichte Regenschauer
 Hannover
 11 °C
 Nebel
 Duisburg
 11 °C
 Nebel
 Nürnberg
 9 °C
 Nebel
 Stuttgart
 11 °C
 Überwiegend bewölkt
 Bremen
 11 °C
 leichte Regenschauer

NRW: Lindner zweifelt nicht an der Mehrheit für Laschet bei Wahl

Dienstag, 27. Juni 2017

FDP-Chef Christian Lindner zweifelt trotz der hauchdünnen Mehrheit der schwarz-gelben Koalition in Nordrhein-Westfalen nicht daran, dass der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet am Dienstag zum Ministerpräsidenten gewählt wird. "Die 100 Abgeordneten werden stehen", sagte Lindner in einem aktuellen Interview vom heutigen Dienstag (27.06.2017). CDU und FDP stellen im neuen Landtag 100 der 199 Abgeordneten. Die Wahl des Ministerpräsidenten ist für Dienstagnachmittag im Düsseldorfer Landtag geplant.

CDU und FDP gehe es um die Sache, deshalb würden sie geschlossen abstimmen, zeigte sich Lindner überzeugt. Es brauche sich niemand Sorgen machen. Die Koalitionsverhandlungen mit der CDU bezeichnete er als "sehr gut" und "sehr professionell". Beide Parteien hätten dabei ihre Profilpunkte setzen können.

Die Spitzen von CDU und FDP hatten am gestrigen Montag (26.06.2017) den Koalitionsvertrag unterzeichnet. Bei der Wahl im einwohnerstärksten Bundesland vor gut sechs Wochen war die CDU unter Laschet stärkste Partei geworden. Die bisherige rot-grüne Landesregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wurde nach sieben Jahren abgewählt.  (W.Novokshonov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top