Wirtschaft: Amazon kauft US-Biomarkt-Kette Whole Foods

Freitag, 16. Juni 2017

Der Internetriese Amazon weitet sein Geschäftsimperium weiter aus: Das Unternehmen kauft die US-Biomarkt-Kette Whole Foods Market für einen Preis von 13,7 Milliarden Dollar (rund 12,2 Milliarden Euro). Wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten, zahlt Amazon 42 Dollar pro Whole-Foods-Aktie. Der Aktienwert pendelte in den vergangenen Wochen um die 35 Dollar. Der Deal soll in der zweiten Jahreshälfte unter Dach und Fach gebracht werden.

Whole Foods startete 1980 als kleiner Laden im texanischen Austin und hat nach eigenen Angaben heute 465 Filialen in den USA, Kanada und Großbritannien. Die auf Bio-Produkte spezialisierte Kette mit gehobenen Preisen hatte in den vergangenen Jahren allerdings an Popularität unter den Verbrauchern verloren. Im Mai wechselte das Unternehmen auf Druck von Anlegern einen Großteil seiner Führung aus.

Amazon wiederum startete in den neunziger Jahren als kleiner Online-Buchhandel und ist heute einer der größten Internetkonzerne der Welt. Die Produktpalette und Aktivitäten hat Unternehmenschef Jeff Bezos über die Jahre ständig ausgeweitet. Auch die Auslieferung frischer Lebensmittel gehört bereits dazu.  (W.Uljanov--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top