Deutsche Tageszeitung - Die University of Technology Sydney (UTS) eröffnet ein Zentrum für Klimarisiken und Widerstandsfähigkeit, um die durch den Klimawandel verursachten Risiken zu bekämpfen

Die University of Technology Sydney (UTS) eröffnet ein Zentrum für Klimarisiken und Widerstandsfähigkeit, um die durch den Klimawandel verursachten Risiken zu bekämpfen


Die University of Technology Sydney (UTS) eröffnet ein Zentrum für Klimarisiken und Widerstandsfähigkeit, um die durch den Klimawandel verursachten Risiken zu bekämpfen
Die University of Technology Sydney (UTS) eröffnet ein Zentrum für Klimarisiken und Widerstandsfähigkeit, um die durch den Klimawandel verursachten Risiken zu bekämpfen

SYDNEY, 23. Februar 2024  /PRNewswire/ -- Das Centre for Climate Risk and Resilience (CCRR) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bei der Bewältigung der mit dem Klimawandel verbundenen physischen Risiken und Übergangsrisiken zu unterstützen, und ist bestrebt, eine weltweit führende Rolle in der wirkungsvollen Forschung zum Schutz von Ökosystemen und lokalen Gemeinschaften zu übernehmen.

Textgröße ändern:

Image: UTS Business School

Unter der Leitung der angesehenen Professorin Martina Linnenluecke, einer renommierten Expertin für Klimawandel, Umweltfinanzierung und Nachhaltigkeit, ist das CCRR innerhalb der UTS Business School einzigartig positioniert, um die Lücke zwischen Wissen und Handeln zu schließen. Das Zentrum hat es sich zur Aufgabe gemacht, faktengestützte Forschung, Bildung und Beratung für politische Entscheidungsträger, Wirtschaftsführer und Gemeinden bereitzustellen und so gemeinsame Anstrengungen zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und zur Wiederherstellung der Umweltgesundheit zu fördern.

Da der globale Klimawandel zu einer existenziellen Bedrohung wird, erkennt das CCRR die entscheidende Rolle der Unternehmen beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft an. Der jüngste Bericht des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen unterstreicht die Notwendigkeit weitreichender und rascher Veränderungen, um die vielfältigen Auswirkungen auf die Atmosphäre, den Ozean, die Kryosphäre und die Biosphäre zu bewältigen.

Das CCRR steht im Einklang mit dem Auftrag der UTS Business School, eine sozial engagierte Institution zu sein, die Innovation, Nachhaltigkeit und Wohlstand in einer gerechteren Welt fördert. Die Schwerpunkte des Zentrums sind:

  1. Anpassung und Resilienz : Es wird untersucht, wie Organisationen und Gemeinschaften auf die Herausforderungen des Klimawandels reagieren können, wobei naturbasierte Lösungen im Vordergrund stehen.
  2. Entkarbonisierung : Identifizierung wirksamer Entkarbonisierungsstrategien und -technologien für verschiedene Sektoren und Regionen.
  3. Nachhaltige Finanzen : Untersuchung der Frage, wie Finanzakteure soziale und ökologische Herausforderungen angehen können, um die Anpassung an den Klimawandel und seine Eindämmung zu unterstützen.
  4. Klimaanalysen : Bereitstellung von datengestützten Erkenntnissen für Organisationen und politische Entscheidungsträger, um fundierte Entscheidungen über Klimarisiken und -chancen zu treffen.
  5. Metriken, Ziele und Offenlegung : Konzentration auf die Abstimmung von Messgrößen, Zielen und Offenlegung mit wissenschaftlich fundierten Nachhaltigkeitszielen.
  6. Auswirkungen auf die Politik und Ressourcen: Analyse der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen der Klimapolitik, um wirksame Maßnahmen zu entwickeln.

Das Engagement des CCRR für transdisziplinäre Forschung und Zusammenarbeit unterstreicht die Vision der UTS, einen transformativen Nutzen für die Gesellschaft und die Umwelt zu erzielen. Das Zentrum ist bestrebt, den Übergang zur Nachhaltigkeit anzuführen, indem es das Wissen und die Lösungen bereitstellt, die erforderlich sind, um die komplexen Probleme des Klimawandels zu bewältigen.

Die University of Technology Sydney (UTS) gehört zu den 100 besten Universitäten der Welt und ist eine führende öffentliche technische Universität mit globaler Ausstrahlung. Besuchen Sie discover.uts.edu.au, um mehr zu erfahren. 

 

(W.Budayev--DTZ)