Deutsche Tageszeitung - MAIRES NEXTCHEM ERWEITERT SEIN TECHNOLOGIEPORTFOLIO MIT DER ENTWICKLUNG UND LIEFERUNG DER NÄCHSTEN KATALYSATORGENERATION VON CLARIANT

MAIRES NEXTCHEM ERWEITERT SEIN TECHNOLOGIEPORTFOLIO MIT DER ENTWICKLUNG UND LIEFERUNG DER NÄCHSTEN KATALYSATORGENERATION VON CLARIANT


MAIRES NEXTCHEM ERWEITERT SEIN TECHNOLOGIEPORTFOLIO MIT DER ENTWICKLUNG UND LIEFERUNG DER NÄCHSTEN KATALYSATORGENERATION VON CLARIANT
MAIRES NEXTCHEM ERWEITERT SEIN TECHNOLOGIEPORTFOLIO MIT DER ENTWICKLUNG UND LIEFERUNG DER NÄCHSTEN KATALYSATORGENERATION VON CLARIANT

MAILAND, Italien, 29. November 2023 /PRNewswire/ -- MAIRE S.p.A. gibt bekannt, dass Conser S.p.A., Teil der Geschäftseinheit MAIRE Sustainable Technology Solutions unter der Leitung von NEXTCHEM, eine Vereinbarung mit Clariant über die Entwicklung und Lieferung von Maleinsäureanhydrid-Katalysatoren der nächsten Generation von Clariant getroffen hat. 

Textgröße ändern:

Maire Logo

Diese Vereinbarung steht im Einklang mit der Strategie von MAIRE, sein Lizenzangebot auf firmeneigene Anlagen und Katalysatoren auszuweiten und die globale Position von Conser in einer seiner führenden Technologien zu stärken. Diese neue Lösung wird erhebliche Vorteile in Bezug auf den Energieverbrauch mit sich bringen und das Produkt gleichzeitig nachhaltiger und wettbewerbsfähiger machen.

Darüber hinaus arbeiten die beiden Unternehmen aktiv an der weiteren Verbesserung der Maleinsäureanhydrid-Technologie, um sie im Hinblick auf ihre CO2-Bilanz effizienter zu machen. Die Maleinsäureanhydrid-Technologie ist ein Schlüsselelement in der Produktionskette biologisch abbaubarer Polymere wie Polybutylensuccinat und Polybutylenadipat-Co-Terephthalat, die beide in der Lebensmittelindustrie für Verpackungen und Einweggeschirr sowie in der Landwirtschaft für Mulchfolien verwendet werden und eine umweltfreundlichere Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen darstellen, was bereits von den Aufsichtsbehörden anerkannt wurde, die ihre Verwendung in mehreren Ländern für verschiedene Anwendungen vorschreiben.

Alessandro Bernini, Chief Executive Officer von MAIREkommentierte: „Mit dieser Vereinbarung verbessern wir im Einklang mit der Umsetzung unseres Zehnjahresplans die Solidität unseres Portfolios für nachhaltige Technologielösungen, das von der Lizenzierung von Technologien bis hin zu firmeneigenen Anlagen und anderen hochwertigen Dienstleistungen reicht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Clariant, um unser technologisches Angebot weiter zu verbessern und die Nachfrage unserer Kunden nach innovativen, energieeffizienten Lösungen optimal zu bedienen." 

MAIRE S.p.A. leitet eine Technologie- und Engineering-Gruppe, die innovative Lösungen für die Energiewende entwickelt und umsetzt. Wir bieten nachhaltige Technologielösungen und integrierte E&C-Lösungen für Stickstoffdünger, Wasserstoff, zirkulären Kohlenstoff, Brennstoffe, Chemikalien und Polymere. MAIRE schafft Werte in 45 Ländern und beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter, die von mehr als 20.000 Personen unterstützt werden, die weltweit an seinen Projekten beteiligt sind. MAIRE ist an der Mailänder Börse notiert (Ticker „MAIRE"). 

(T.W.Lukyanenko--DTZ)