Deutsche Tageszeitung - Adani Total Gas Ltd. startet Pilotprojekt zur Beimischung von grünem Wasserstoff

Adani Total Gas Ltd. startet Pilotprojekt zur Beimischung von grünem Wasserstoff


Adani Total Gas Ltd. startet Pilotprojekt zur Beimischung von grünem Wasserstoff
Adani Total Gas Ltd. startet Pilotprojekt zur Beimischung von grünem Wasserstoff

Ziel ist die Anpassung von grünem Wasserstoff als alternative Energieform 

Textgröße ändern:

  • ATGL setzt neueste Technologien ein, um während der Pilotphase grünen Wasserstoff mit Erdgas für über 4.000 private und gewerbliche PNG-Kunden zu mischen
  • Das Projekt wird die bestehende Infrastruktur verbessern, den Energiemix diversifizieren, ein Wasserstoff-Ökosystem entwickeln und die CO2-Emissionen um bis zu 4% senken.
  • Die validierte Initiative wird auf andere Märkte ausgeweitet

AHMEDABAD, Indien, 30. November 2023 /PRNewswire/ -- Während die führenden Politiker der Welt vom 30. November bis 12. Dezember 2023 in den Vereinigten Arabischen Emiraten zur UN Climate Change Conference (COP 28) zusammenkommen, gibt Adani Total Gas Ltd. (ATGL), ein führendes Energie- und Stadtgasversorgungsunternehmen, das von der Adani Group und TotalEnergies gemeinsam gefördert wird, den Start eines bahnbrechenden "Green Hydrogen Blending Pilot Project" bekannt.

Adani Group Logo

Im Rahmen des Projekts wird ATGL die neuesten Technologien einsetzen, um grünen Wasserstoff (GH2) mit Erdgas für über 4.000 private und gewerbliche Kunden in Ahmedabad, Gujarat, zu mischen. GH2 wird durch Elektrolyse von Wasser mit Strom aus erneuerbaren Energien hergestellt. Die Beimischung von Wasserstoff ist weniger kohlenstoffintensiv als die Verbrennung von Gas, hat aber die gleichen Heizmöglichkeiten.

Das Projekt wird voraussichtlich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 24-25 in Betrieb genommen, und der Anteil des grünen Wasserstoffs wird schrittweise auf bis zu 8% oder mehr erhöht, je nach den behördlichen Genehmigungen. Nach erfolgreichem Abschluss des Pilotprojekts wird der mit Wasserstoff gemischte Kraftstoff schrittweise in größere Teile der Stadt und andere Lizenzgebiete von AGTL geliefert. Studien zufolge kann eine Wasserstoffbeimischung von bis zu 8% die Emissionen um bis zu 4% senken.

Mit diesem Pilotprojekt möchte ATGL mit verschiedenen Interessengruppen, einschließlich der Regulierungsbehörden, zusammenarbeiten, um seine Erfahrungen aus erster Hand weiterzugeben und ein Ökosystem für die Wasserstoffbeimischung in der städtischen Gasversorgung in Indien zu entwickeln. Dies wird auch dazu beitragen, Wissen über die betrieblichen Aspekte und die Kompatibilität von Kraftstoffmischungen mit der bestehenden Infrastruktur zu gewinnen und auszutauschen.

Herr Suresh P Manglani, Executive Director und CEO von Adani Total Gas Ltd., sagte: „Wir haben uns voll und ganz dem Aufbau eines umweltverträglichen Betriebs verschrieben und dieses Projekt repräsentiert unser fortlaufendes Engagement für den Aufbau der nationalen Infrastruktur, damit Indien bis 2047 energieunabhängig wird. Durch die Investition in solche innovativen Projekte tragen wir aktiv zur Entwicklung der Branche bei und treiben den Fortschritt bei nachhaltigen Energielösungen voran."

Informationen zu Adani Total Gas Limited

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an Roy Paul, [email protected]

 

(O.Tatarinov--DTZ)