Deutsche Tageszeitung - Allotex kündigt neuen Investor und Erweiterung der Produktionsanlagen an

Allotex kündigt neuen Investor und Erweiterung der Produktionsanlagen an


Allotex kündigt neuen Investor und Erweiterung der Produktionsanlagen an
Allotex kündigt neuen Investor und Erweiterung der Produktionsanlagen an

BOSTON und MAILAND, 1. Dezember 2023 /PRNewswire/ -- Allotex Inc. and SpA, ein führendes Biologika- und Geräteunternehmen, das sich auf Sehkorrekturtherapien spezialisiert hat, freut sich bekannt zu geben, dass Junson Capital seinem Investorenkonsortium beigetreten ist. Dieses zusätzliche Kapital wird dazu beitragen, den Ausbau der Produktionsanlage des Unternehmens in Vorbereitung auf die Markteinführung und die klinischen Studien in den USA zu unterstützen.

Textgröße ändern:

Allotex

Der innovative Ansatz von Allotex verwendet lasergeformte menschliche Hornhaut-Allotransplantate, um die Hornhaut zur Behandlung von Alterssichtigkeit neu zu formen und die durch den natürlichen Alterungsprozess verlorene Lesesicht wiederherzustellen. Angesichts der Tatsache, dass weltweit Hunderte von Millionen Menschen eine sichere, wirksame und dauerhafte Alternative zu Brillen und Kontaktlinsen für das Lesen suchen, ist das Unternehmen in der Lage, einen großen Einfluss auf den Markt für Sehhilfen auszuüben.

Dr.  David Muller, Gründer und CEO von Allotex, kommentierte den Fortschritt des Unternehmens mit den Worten: „Diese Finanzierung wird es Allotex ermöglichen, unsere bahnbrechende Technologie Anfang 2024 in Europa und Japan einzuführen, während wir aktiv mit der FDA zusammenarbeiten, um so bald wie möglich klinische Studien in den Vereinigten Staaten zu beginnen. Das zusätzliche Kapital wird dazu beitragen, den notwendigen Ausbau unserer Produktionsanlagen zu unterstützen, um die Kapazität zu erhöhen und eine kontinuierliche Versorgung mit Produkten zu gewährleisten."

John White, Vorstandsmitglied von Allotex und Vertreter von KCK MedTech, kommentierte: „Unsere veröffentlichten Sicherheits- und Wirksamkeitsergebnisse sowie unsere 4-Jahres-Nachbeobachtung werden die Marktakzeptanz sowohl für Patienten als auch für refraktive Chirurgen erhöhen. Chirurgen haben seit über 70 Jahren Vertrauen in die Verwendung menschlicher Hornhauttransplantate und sind begeistert von dem Potenzial unserer Technologie, den Millionen von Menschen mit altersbedingter Presbyopie die Lesesicht wiederzugeben."

Junson Capital hat sich den bestehenden Investoren wie KCK MedTech, Panakes, Supernova Invest und Exor Ventures angeschlossen, um die Serie-B-Finanzierung abzuschließen. Wei Shen, Vertreter von Junson Capital, teilte die Begeisterung über den Beitritt zum Investorenkonsortium und erklärte: „Wir freuen uns, mit Allotex zusammenzuarbeiten und zur Weiterentwicklung seiner bahnbrechenden Therapien beizutragen. Das Potenzial, den globalen Markt für Sehkorrekturen maßgeblich zu beeinflussen, ist offensichtlich, und wir freuen uns darauf, Teil dieser transformativen Reise zu sein." Junson Capital ist ein globaler Investmentmanager, der sich seit langem für führende Unternehmen aus den Bereichen Technologie und Gesundheitswesen engagiert und in den Bereichen Risikokapital, Private Equity, öffentliche Märkte, Immobilien und alternative Investments investiert. Allotex wurde bei dieser Transaktion von Cukierman & Co Life Sciences beraten.

Informationen zu Allotex Inc.
Allotex Inc. ist ein bahnbrechendes Biologika- und Geräteunternehmen, das sich auf die Entwicklung innovativer therapeutischer Lösungen für die Sehkorrektur konzentriert. Durch die Verwendung präzise geformter menschlicher Hornhauttransplantate schafft Allotex ein natürliches, herausnehmbares Inlay, das den Patienten eine sichere, dauerhafte Sehkorrektur bietet. Allotex hat sich dem Ziel verschrieben, die Sehkorrektur voranzutreiben und das Leben von Menschen zu verbessern, die von Presbyopie und anderen refraktiven Erkrankungen des menschlichen Auges betroffen sind.

Für weitere Informationen zu Allotex besuchen Sie bitte www.allotex.com oder kontaktieren Sie Travis Henry ([email protected]).

 

(Y.Ignatiev--DTZ)