Deutsche Tageszeitung - Primo Water veröffentlicht Ergebnisse für das Gesamtjahr und das vierte Quartal 2023

Primo Water veröffentlicht Ergebnisse für das Gesamtjahr und das vierte Quartal 2023


Primo Water veröffentlicht Ergebnisse für das Gesamtjahr und das vierte Quartal 2023
Primo Water veröffentlicht Ergebnisse für das Gesamtjahr und das vierte Quartal 2023

TAMPA, Florida, 23. Februar 2024 /PRNewswire/ -- Primo Water Corporation (NYSE: PRMW) (TSX: PRMW) (das "Unternehmen" oder "Primo Water"), ein führender Anbieter von nachhaltigen Trinkwasserlösungen in Nordamerika, gab heute seine Ergebnisse für das Gesamtjahr und das vierte Quartal zum 30. Dezember 2023 bekannt. 

Textgröße ändern:

  • Berichtet über ein starkes Wachstum bei Umsatz, Nettogewinn, bereinigtem EBITDA, Margen und bereinigtem freien Cashflow im Vergleich zum Vorjahr
  • Abschluss der bereits angekündigten Transaktion zum Verkauf eines wesentlichen Teils des internationalen Geschäfts für 575 Millionen US-Dollar
  • Erfolgreicher Führungswechsel und Begrüßung des neuen Geschäftsführers Robbert Rietbroek
  • Gibt Prognosen für Umsatz, bereinigtes EBITDA und Free Cash Flow für das erste Quartal und das Gesamtjahr 2024 heraus*
  • Erklärt vierteljährliche Dividende von 0,09 $ pro Stammaktie, eine Erhöhung um 13% gegenüber dem Vorjahr

„Ich bin mit unserer Leistung zufrieden, denn unsere Mitarbeiter haben unseren Kunden einen ausgezeichneten Service geboten und unseren Aktionären gute Finanzergebnisse beschert. Unsere Ergebnisse für das Gesamtjahr 2023 übertrafen die Mitte unserer Prognose für den Umsatz, das bereinigte EBITDA und den bereinigten freien Cashflow für die fortgeführten und nicht fortgeführten Geschäftsbereiche zusammen§, sagte Robbert Rietbroek, Geschäftsführer.

Rietbroek fuhr fort: „Angesichts der Stärke unserer Geschäftsbereiche erwarten wir für das erste Quartal 2024 einen Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen zwischen 435 und 445 Millionen US-Dollar und ein bereinigtes EBITDA zwischen 85 und 91 Millionen US-Dollar. Für das Gesamtjahr 2024 wird ein Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen zwischen 1,84 und 1,88 Milliarden US-Dollar und ein bereinigtes EBITDA zwischen 402 und 422 Millionen US-Dollar prognostiziert. Für das Gesamtjahr 2024 wird ein bereinigter Free Cash Flow aus fortgeführten Geschäftsbereichen in Höhe von 170 bis 180 Mio. US-Dollar prognostiziert. Diese Prognosen spiegeln die erfolgreiche Durchführung der bereits angekündigten Transaktion zum Verkauf eines bedeutenden Teils unseres internationalen Geschäfts wider. Wir beabsichtigen, den Bruttoerlös aus dem Verkauf in Höhe von 575 Millionen US-Dollar für weiteres Wachstum zu verwenden, sowohl organisch als auch durch Fusionen und Übernahmen (Tuck-in M&A), um die Verschuldung zu reduzieren und Kapital an die Aktionäre durch Aktienrückkäufe und Dividenden zurückzugeben. Im Laufe des Jahres 2024 werden wir die verbleibenden internationalen Geschäftsbereiche veräußern und so unsere Bilanz und unseren Fokus auf Nordamerika weiter verbessern, während wir unsere Vision umsetzen und unser Kapital effektiv einsetzen."

„Als neuer Geschäftsführer von Primo Water freue ich mich darauf, dieses führende, auf Nordamerika fokussierte, reine Wasserunternehmen zu leiten. Seit meinem Eintritt im Januar habe ich mich mit unseren Interessengruppen ausgetauscht und mehr über die Vermögenswerte, Ressourcen und Praktiken unseres Unternehmens erfahren. Wir verfügen über eine starke Wachstumsplattform mit einem einzigartigen Wertangebot für den großen und wachsenden Wassermarkt, was mich zuversichtlich für unsere Zukunft stimmt", so Rietbroek.

* Die Definitionen der nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen, einschließlich des bereinigten EBITDA, des bereinigten freien Cashflows und bestimmter anderer nicht GAAP-konformer Finanzkennzahlen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, sind im Abschnitt „Nicht-GAAP-Kennzahlen" zu finden.  Primo Water gibt Prognosen für das bereinigte EBITDA und den bereinigten freien Cashflow auf Nicht-GAAP-Basis ab, da wir bestimmte Elemente, die in den GAAP-Ergebnissen enthalten sind, nicht vorhersagen können. Dazu gehören Restrukturierungskosten und restrukturierungsbedingte Wertminderungsaufwendungen, Kosten im Zusammenhang mit Akquisitionen/Veräußerungen, Gewinne oder Verluste aus dem Verkauf von Unternehmen oder anderen Vermögenswerten sowie die Einkommenssteuerauswirkungen dieser Posten und/oder andere einkommenssteuerbezogene Ereignisse. Diese Posten könnten einen erheblichen Einfluss auf die zukünftigen GAAP-Finanzergebnisse des Unternehmens haben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Nicht-GAAP-Kennzahlen" in dieser Pressemeldung.

 HIGHLIGHTS IM GESCHÄFTSJAHR 2023 - FORTGEFÜHRTE GESCHÄFTSBEREICHE

  • Der Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen stieg um 5% auf $1,8 Milliarden im Vergleich zu $1,7 Milliarden, angetrieben durch ein Umsatzwachstum von 8% bei Water Direct / Water Exchange und 18% bei Water Refill / Water Filtration, das in erster Linie durch den Ausstieg aus dem Geschäft mit abgefülltem Einwegwasser für den Einzelhandel in Nordamerika und den Ausstieg aus unserem Geschäft in Russland ausgeglichen wurde.
  • Die Bruttomarge aus fortgeführten Geschäftsbereichen stieg um 400 Basispunkte auf 64,2 %, verglichen mit 60,2 %.
  • Der ausgewiesene Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und der ausgewiesene Nettogewinn pro verwässerter Aktie beliefen sich auf 64 Mio. US-Dollar bzw. 0,40 US-Dollar, verglichen mit einem ausgewiesenen Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und einem Nettogewinn pro verwässerter Aktie von 59 Mio. US-Dollar bzw. 0,36 US-Dollar. Der bereinigte Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und der bereinigte Nettogewinn pro verwässerter Aktie beliefen sich auf 100 Millionen US-Dollar bzw. 0,62 US-Dollar, verglichen mit 87 Millionen US-Dollar bzw. 0,54 US-Dollar.
  • Das bereinigte EBITDA aus fortgeführten Geschäftsbereichen stieg um 11 % auf 381 Mio. US-Dollar, und die bereinigte EBITDA-Marge erhöhte sich um 120 Basispunkte auf einen Rekordwert von 21,5 %.

(Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle Vergleiche für das vierte Quartal 2023 auf das vierte Quartal 2022 und alle Vergleiche für das Geschäftsjahr 2023 auf das Geschäftsjahr 2022; alle Angaben sind in US-Dollar und beziehen sich, sofern nicht anders angegeben, auf die fortgeführten Geschäftsbereiche. Die Nicht-GAAP-Überleitungsrechnungen sind in den Anlagen zu dieser Pressemitteilung enthalten.


Für das abgelaufene Steuerjahr

(USD $M wenn nicht anders angegeben)

31. Dezember  2023


31. Dezember  2022


J/J Veränderung

Umsatzerlöse, netto

$ 1 771,8


$ 1 693,2


5 %

Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 63,8


$ 58,7


$  5.1

Nettoergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen
 je verwässerter Aktie

$  0,40


$  0,36


$  0,04

Bereinigter Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 99,8


$ 86,8


$ 13,0

Bereinigter Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen
 pro verwässerter Aktie

$  0,62


$  0,54


$  0,08

Bereinigtes EBITDA

$ 380,7


$ 343,8


11 %

Bereinigte EBITDA-Marge %.

21,5 %


20,3 %


120 bps

AUSBLICK

Primo Water strebt für das erste Quartal und das Gesamtjahr 2024 die folgenden Ergebnisse aus fortgeführten Aktivitäten an:


Q1 2024 Reichweite

GJ 2024 Bandbreite

($ in Millionen)

Niedrig

Hoch

Niedrig

Hoch

Einnahmen

$435

$445

$1,840

$1,880

Bereinigtes EBITDA

$85

$91

$402

$422

Cash-Steuern



$30

$40

Bargeld Zinsen



$30

$50

Cap-Ex



~ 7% des Umsatzes + 22,5 Mio. $ strategische Investition

Adj. Freier Cash Flow



$170

$180

TELEFONKONFERENZ ZU DEN ERGEBNISSEN DES VIERTEN QUARTALS 2023

Primo Water wird am Donnerstag, den 22. Februar 2024, um 10:00 Uhr Eastern Time eine Telefonkonferenz abhalten, die gleichzeitig im Internet übertragen wird. Im Anschluss an die Präsentation des Managements findet eine Frage- und Antwortrunde statt. Um teilzunehmen, rufen Sie bitte die folgenden Nummern an:

North America: (888) 664-6392
International: (416) 764-8659
Konferenz-ID: 60390249
Dies ist eine Telefonleitung, die nur zum Zuhören dient.

   Eine Folienpräsentation (einschließlich bestimmter zusätzlicher Nicht-GAAP-Vergleichszahlen für die Jahre 2023, 2022 und 2021 auf Basis fortgeführter Geschäftsbereiche) und ein Live-Audio-Webcast werden auf der Website von Primo Water unter https://www.primowatercorp.com verfügbar sein. Die Telefonkonferenz wird aufgezeichnet und zwei Wochen lang nach der Veranstaltung im Investor-Relations-Bereich der Website zum Abruf bereitstehen.

ERGEBNIS DES GESCHÄFTSJAHRES - FORTGEFÜHRTE GESCHÄFTSBEREICHE

  • Der Umsatz stieg um 5% auf $1 772 Mio. im Vergleich zu $1 693 Mio., angetrieben durch ein Umsatzwachstum von 8% bei Water Direct / Water Exchange und 18% bei Water Refill / Water Filtration, das in erster Linie auf Preisinitiativen und eine erhöhte Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von Privat- und Geschäftskunden zurückzuführen ist. Das Umsatzwachstum nach Vertriebswegen ist in der folgenden Tabelle dargestellt:

Für das abgelaufene Steuerjahr

(USD $M wenn nicht anders angegeben)

30. Dezember   2023


31. Dezember   2022


Veränderung


% Veränderung

Umsatzerlöse, netto








Water Direct/Water Exchange

$ 1 345,3


$ 1 250,2


$ 95,1


8 %

Water Refill/Water Filtration

226,9


192,0


$ 34,9


18 %

Sonstiges Wasser

51,9


73,8


$ (21,9)


(30) %

Wasserspender

57,5


70,5


$ (13,0)


(18) %

Andere

90,2


106,7


$ (16,5)


(15) %

Umsatzerlöse, netto wie berichtet

$ 1 771,8


$ 1 693,2


$ 78,6


5 %

Auswirkungen von Wechselkursschwankungen

2,4



2,4


k.A.

Umsatzerlöse ohne Währungseffekte

$ 1 774,2


$ 1 693,2


$ 81,0


5 %

 

  • Der Bruttogewinn stieg um 12% auf $1 137 Millionen gegenüber $1 019 Millionen. Die Bruttomarge stieg um 400 Basispunkte auf 64,2 % gegenüber 60,2 %, was auf Preisinitiativen, eine gestiegene Nachfrage und betriebliche Effizienzsteigerungen zurückzuführen ist.
  • Die Vertriebs- und Verwaltungskosten stiegen um 10 % auf 976 Mio. USD im Vergleich zu 884 Mio. USD. Der Anstieg war auf höhere Vertriebs- und Betriebskosten einschließlich Lieferprovisionen zurückzuführen, die das Volumen- und Umsatzwachstum unterstützten.
  • Der ausgewiesene Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und der Nettogewinn pro verwässerter Aktie beliefen sich auf 64 Mio. US-Dollar bzw. 0,40 US-Dollar, verglichen mit einem ausgewiesenen Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und einem Nettogewinn pro verwässerter Aktie von 59 Mio. US-Dollar bzw. 0,36 US-Dollar. Der bereinigte Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und der bereinigte Nettogewinn pro verwässerter Aktie beliefen sich auf 100 Millionen US-Dollar bzw. 0,62 US-Dollar, verglichen mit 87 Millionen US-Dollar bzw. 0,54 US-Dollar.
  • Das bereinigte EBITDA stieg um 11 % auf 381 Mio. US-Dollar im Vergleich zu 344 Mio. US-Dollar, was in erster Linie auf Preisinitiativen, Kundennachfrage und betriebliche Effizienzsteigerungen zurückzuführen ist. Die bereinigte EBITDA-Marge betrug 21,5 % für das Jahr, verglichen mit 20,3 %.
  • Der Nettomittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit in Höhe von 289 Mio. US-Dollar abzüglich 147 Mio. US-Dollar für Investitionen und Zugänge zu immateriellen Vermögenswerten ergab einen freien Cashflow in Höhe von 142 Mio. US-Dollar bzw. einen bereinigten freien Cashflow in Höhe von 158 Mio. US-Dollar (bereinigt um die in Anhang 7 aufgeführten Posten), verglichen mit einem bereinigten freien Cashflow von 85 Mio. US-Dollar im Vorjahr.

ERGEBNISSE DES VIERTEN QUARTALS - FORTGEFÜHRTE GESCHÄFTSBEREICHE


Für die drei Monate bis

(in Millionen US-Dollar, außer Beträge pro Aktie , Prozentsätze und Basispunkte)

30. Dezember   2023


31. Dezember   2022


J/J Veränderung

Umsatzerlöse, netto

$ 438,7


$ 405,1


8 %

Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 13,3


$ 34,8


$ (21,5)

Nettoergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen
 je verwässerter Aktie

$  0,08


$  0,22


$ (0,14)

Bereinigter Nettogewinn aus fortgeführten
Geschäftsbereichen

$ 18,6


$ 20,6


$ (2,0)

Bereinigter Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen
pro verwässerter Aktie

$  0,12


$  0,13


$ (0,01)

Bereinigtes EBITDA

$ 94,9


$ 88,6


7 %

Bereinigte EBITDA-Marge %.

21,6 %


21,9 %


-30 bps

 

  • Der Umsatz stieg um 8 % auf 439 Millionen US-Dollar gegenüber 405 Millionen US-Dollar im Vorquartal. Der Anstieg ist auf ein Umsatzwachstum von 8 % bei Water Direct / Water Exchange und 15 % bei Water Refill / Water Filtration zurückzuführen, das in erster Linie auf Preisinitiativen und die gestiegene Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von Privat- und Geschäftskunden zurückzuführen ist. Das Umsatzwachstum nach Vertriebswegen ist in der folgenden Tabelle dargestellt:

Für die drei Monate bis

(USD $M wenn nicht anders angegeben)

30. Dezember   2023


31. Dezember   2022


Veränderung


% Veränderung

Umsatzerlöse, netto








Wasser direkt/Wasseraustausch

$ 333,8


$ 309,3


$ 24,5


8 %

Water Refill/Water Filtration

57,3


49,9


$   7,4


15 %

Sonstiges Wasser

15,1


8,0


$   7,1


89 %

Wasserspender

11,6


14,1


$ (2,5)


(18) %

Andere

20,9


23,8


$ (2,9)


(12) %

Umsatzerlöse, netto wie berichtet

$ 438,7


$ 405,1


$ 33,6


8 %

Auswirkungen von Wechselkursschwankungen

0,1



0,1


k.A.

Umsatzerlöse ohne Währungseffekte

$ 438,8


$ 405,1


$ 33,7


8 %

 

  • Der Bruttogewinn stieg um 14% auf 284 Millionen USD gegenüber 249 Millionen USD. Die Bruttomarge stieg um 330 Basispunkte auf 64,7 % (61,4 %), was auf Preisinitiativen, eine gestiegene Nachfrage und operative Effizienzsteigerungen zurückzuführen ist.
  • Die Vertriebs- und Verwaltungskosten stiegen um 13% auf 250 Mio. USD im Vergleich zu 221 Mio. USD. Der Anstieg war auf höhere Vertriebs- und Betriebskosten einschließlich Lieferprovisionen zurückzuführen, die das Volumen- und Umsatzwachstum unterstützten.
  • Der ausgewiesene Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und der Nettogewinn pro verwässerter Aktie beliefen sich auf 13 Millionen US-Dollar bzw. 0,08 US-Dollar, verglichen mit einem ausgewiesenen Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen und einem Nettogewinn pro verwässerter Aktie von 35 Millionen US-Dollar bzw. 0,22 US-Dollar. Der bereinigte Reingewinn und der bereinigte Reingewinn pro verwässerter Aktie betrugen 19 Millionen US-Dollar bzw. 0,12 US-Dollar im Vergleich zu 21 Millionen US-Dollar und 0,13 US-Dollar im Vorjahr.
  • Das bereinigte EBITDA stieg um 7 % auf 95 Mio. US-Dollar im Vergleich zu 89 Mio. US-Dollar, was in erster Linie auf Preisinitiativen, Kundennachfrage und effektives Kostenmanagement zurückzuführen ist. Die bereinigte EBITDA-Marge betrug 21,6 % für das Quartal, verglichen mit 21,9 %.
  • Der Nettomittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit in Höhe von 67 Mio. US-Dollar abzüglich 38 Mio. US-Dollar für Investitionen und Zugänge zu immateriellen Vermögenswerten ergab einen freien Cashflow in Höhe von 29 Mio. US-Dollar bzw. einen bereinigten freien Cashflow in Höhe von 37 Mio. US-Dollar (bereinigt um die in Anhang 7 aufgeführten Posten), verglichen mit einem bereinigten freien Cashflow von 31 Mio. US-Dollar im Vorjahr.

VIERTELJÄHRLICHE DIVIDENDE

Primo Water gab bekannt, dass sein Vorstand eine Dividende von 0,09 US$ pro Aktie auf Stammaktien beschlossen hat, die am 25. März 2024 in bar an die zum Geschäftsschluss am 8. März 2024 eingetragenen Aktionäre ausgezahlt wird.

AKTIENRÜCKKAUFPROGRAMM

Im Jahr 2023 kaufte Primo Water ca. 1,4 Millionen Stammaktien für ca. 21 Mio. $ zurück. Mit dem Abschluss des Verkaufs eines bedeutenden Teils des internationalen Geschäfts von Primo Water wurde die Ermächtigung zum Rückkauf von Aktien von 50 Millionen US-Dollar auf 75 Millionen US-Dollar erhöht. Im Rahmen des Programms können die Stammaktien des Unternehmens in regelmäßigen Abständen auf dem freien Markt oder in privat ausgehandelten Transaktionen zurückgekauft werden.

Der tatsächliche Zeitpunkt, die Art und Weise, die Anzahl und der Wert der im Rahmen des Programms zurückgekauften Aktien werden von der Unternehmensleitung nach eigenem Ermessen festgelegt und hängen von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich des Marktpreises der Stammaktien von Primo Water, der allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen, geltender Gesetze und sonstiger Anforderungen sowie anderer geschäftlicher Erwägungen, jedoch unter der Voraussetzung, dass der Preis pro Stammaktie den Marktpreis zum Zeitpunkt des Erwerbs (zuzüglich angemessener Maklergebühren und Provisionen) gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen und Börsenregeln nicht übersteigt.

INFORMATIONEN ZUR PRIMO WATER CORPORATION

Primo Water ist ein führender nordamerikanischer Anbieter von reinen Wasserlösungen, der im Wesentlichen nach einem Modell mit wiederkehrenden Einnahmen in der Kategorie der großformatigen Wasserbehälter (definiert als 3 Gallonen oder mehr) arbeitet. Diese Geschäftsstrategie wird gemeinhin als "Rasierklinge" bezeichnet, weil der Erstverkauf eines Produkts eine Basis von Nutzern schafft, die häufig ergänzende Verbrauchsprodukte kaufen. Der Dreh- und Angelpunkt des Umsatzmodells von Primo Water ist die branchenführende Produktpalette innovativer Wasserspender, die in rund 10 900 Einzelhandelsgeschäften und online zu verschiedenen Preisen verkauft werden. Die Spender tragen dazu bei, die Marktdurchdringung in Haushalten und Unternehmen zu erhöhen, was zu wiederkehrenden Käufen des Rasierklingenangebots oder der Wasserlösungen von Primo Water führt. Das Rasierklingenangebot von Primo Water besteht aus Water Direct, Water Exchange und Water Refill. Über sein Water-Direct-Geschäft liefert Primo Water nachhaltige Flüssigkeitslösungen direkt an Kunden, sei es zu Hause oder in Unternehmen. Im Rahmen von Water Exchange besuchen die Kunden Einzelhandelsstandorte und kaufen eine vorgefüllte Flasche Wasser. Nach dem Verbrauch werden die leeren Flaschen in unseren Recycling-Zentren umgetauscht, wo sie mit einem Ticket versehen sind, das einen Rabatt auf den Kauf einer neuen Flasche gewährt. Water Exchange ist in rund 17 500 Einzelhandelsgeschäften erhältlich. Im Rahmen des Water-Refill-Geschäfts werden leere Flaschen an rund 23 500 Selbstbedienungs-Nachfüllstationen für Trinkwasser nachgefüllt. Primo Water bietet auch Wasserfiltrationsanlagen in ganz Nordamerika an.

Die Wasserlösungen von Primo Water erweitern den Zugang der Verbraucher zu gereinigtem Quell- und Mineralwasser, um einen gesünderen, nachhaltigeren Lebensstil zu fördern und gleichzeitig Plastikmüll und Umweltverschmutzung zu reduzieren. Primo Water hat sich den Standards der Wasserwirtschaft verschrieben und ist stolz darauf, Partner der International Bottled Water Association (IBWA) in Nordamerika zu sein, die die strikte Einhaltung von Sicherheits-, Qualitäts-, Hygiene- und Regulierungsstandards zum Schutz der Verbraucher gewährleistet.

Der Hauptsitz von Primo Water befindet sich in Tampa, Florida (USA). Weitere Informationen finden Sie unter www.primowatercorp.com.

Nicht-GAAP-Kennzahlen

Als Ergänzung zu den nach US-GAAP (Generally Accepted Accounting Principles) ermittelten Finanzkennzahlen verwendet Primo Water bestimmte Nicht-GAAP-Kennzahlen. Primo Water verwendet den bereinigten Nettogewinn (-verlust), den bereinigten Nettogewinn (-verlust) pro verwässerter Aktie, das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge, um die Auswirkungen bestimmter Posten vom zugrunde liegenden Geschäft zu trennen. Da Primo Water diese bereinigten Finanzergebnisse bei der Führung seiner Geschäfte verwendet, ist das Management der Ansicht, dass diese zusätzlichen Informationen für Investoren nützlich sind, um die zugrunde liegende Geschäftsentwicklung von Primo Water und die Leistung des Managements unabhängig bewerten und verstehen zu können. Darüber hinaus ergänzt Primo Water seine Berichterstattung über den Nettomittelzufluss (-abfluss) aus laufender Geschäftstätigkeit, der gemäß GAAP ermittelt wird, durch Ausschluss von Zugängen zu Sachanlagen und immateriellen Vermögenswerten, um den freien Cashflow darzustellen, und durch Ausschluss der in den Anlagen zu diesem Dokument genannten Posten, um den bereinigten freien Cashflow darzustellen, Die Unternehmensleitung ist der Ansicht, dass dieser Wert den Anlegern nützliche Informationen zur Beurteilung unserer Leistung, zum Vergleich der Leistung von Primo Water mit der Leistung der Vergleichsgruppe des Unternehmens und zur Beurteilung der Fähigkeit des Unternehmens, Schulden zu bedienen und strategische Gelegenheiten zu finanzieren, wie z. B. Investitionen in das Geschäft von Primo Water, strategische Übernahmen, Dividendenzahlungen und die Stärkung der Bilanz, liefert. In Bezug auf die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich seiner zukünftigen Leistung sind die Überleitungen des Unternehmens für das erste Quartal 2024 und das Gesamtjahr 2024 für das bereinigte EBITDA und den bereinigten freien Cashflow 2024 nicht verfügbar, da das Unternehmen nicht in der Lage ist, bestimmte Beträge ohne unangemessenen Aufwand so genau zu quantifizieren, wie es für die entsprechenden GAAP-Kennzahlen erforderlich wäre. Zu diesen Posten gehören Umstrukturierungskosten und umstrukturierungsbedingte Wertminderungsaufwendungen, Kosten im Zusammenhang mit Akquisitionen/Veräußerungen, Gewinne oder Verluste aus dem Verkauf von Geschäftsbereichen oder anderen Vermögenswerten sowie die ertragssteuerlichen Auswirkungen dieser Posten und/oder anderer ertragssteuerlicher Ereignisse. Diese Posten hängen von äußerst variablen Faktoren ab, und eine solche Abstimmung würde einen Grad an Präzision voraussetzen, der für die Anleger verwirrend oder irreführend wäre. Primo Water geht davon aus, dass die Schwankungen dieser Faktoren einen erheblichen und möglicherweise unvorhersehbaren Einfluss auf die zukünftigen GAAP-Finanzergebnisse des Unternehmens haben werden. Die oben beschriebenen Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen sind eine Ergänzung zu den nach GAAP erstellten Jahresabschlüssen von Primo Water und sollen nicht als höherwertig oder als Ersatz dafür angesehen werden. Darüber hinaus spiegeln die in dieser Gewinnmitteilung enthaltenen Nicht-GAAP-Kennzahlen die Einschätzung des Managements zu bestimmten Posten wider und können sich von ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen unterscheiden und sind daher möglicherweise nicht mit diesen vergleichbar.

Safe-Harbor-Erklärungen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Zukunft auf der Grundlage von Plänen, Schätzungen und Prognosen zu dem Zeitpunkt, zu dem Primo Water diese Aussagen macht, wiedergeben. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit Risiken und Ungewissheiten verbunden, und Primo Water weist darauf hin, dass verschiedene wichtige Faktoren dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Sie können zukunftsgerichtete Aussagen an Wörtern wie "können", "werden", "würden", "sollten", "könnten", "erwarten", "anstreben", "antizipieren", "glauben", "schätzen", "beabsichtigen", "planen", "vorhersagen", "projizieren", "anstreben", "potenziell", "Chancen" und anderen ähnlichen Ausdrücken sowie den Verneinungen dieser Ausdrücke erkennen. Allerdings enthalten nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese Worte. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen umfassen unter anderem Aussagen über künftige finanzielle und betriebliche Trends und Ergebnisse (einschließlich der Prognosen von Primo Water für das erste Quartal und das Gesamtjahr 2024 in Bezug auf Umsatz, bereinigtes EBITDA und bereinigten freien Cashflow) sowie damit zusammenhängende Angelegenheiten. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen bezüglich der aktuellen Pläne und Schätzungen der Geschäftsleitung. Die Geschäftsleitung hält diese Annahmen für vernünftig, aber es gibt keine Garantie, dass sie sich als richtig erweisen.

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in dieser Pressemitteilung beschriebenen abweichen, gehören unter anderem: die Fähigkeit von Primo Water, auf den Märkten, auf denen das Unternehmen tätig ist, erfolgreich zu konkurrieren; Schwankungen der Rohstoffpreise und die Fähigkeit von Primo Water, gestiegene Kosten an seine Kunden weiterzugeben oder sich gegen solche Kostensteigerungen abzusichern, sowie die Auswirkungen dieser gestiegenen Preise auf seine Absatzmengen; die Fähigkeit von Primo Water, vorteilhafte Vereinbarungen und Beziehungen mit seinen Lieferanten aufrechtzuerhalten; die Fähigkeit von Primo Water, Unterbrechungen der Lieferkette und inflationsbedingte Kostensteigerungen zu bewältigen; die Fähigkeit von Primo Water, seinen Betrieb erfolgreich zu managen; Währungsschwankungen, die sich nachteilig auf den Wechselkurs zwischen Währungen, einschließlich des USS. Dollar, dem britischen Pfund, dem Euro und dem kanadischen Dollar; die Auswirkungen von Unsicherheiten auf den Finanzmärkten und anderen nachteiligen Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, einschließlich Inflation und Zinssätzen, auf die Finanzergebnisse von Primo Water; Produktionsunterbrechungen in den Produktionsanlagen von Primo Water; die Fähigkeit von Primo Water, den Zugang zu seinen Wasserquellen aufrechtzuerhalten; die Auswirkungen des Klimawandels auf das Geschäft von Primo Water; die Fähigkeit von Primo Water, sein geistiges Eigentum zu schützen; die Saisonabhängigkeit des Geschäfts von Primo Water und die Auswirkungen ungünstiger Wetterbedingungen; die Auswirkungen nationaler, regionaler und globaler Ereignisse, einschließlich solcher politischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher und wettbewerbsbezogener Art, wie z. B. der Krieg zwischen Russland und der Ukraine oder der Krieg zwischen Israel und Hamas; die Auswirkungen einer Pandemie, wie z. B. COVID-19, die damit verbundenen staatlichen Maßnahmen und die Strategie von Primo Water als Reaktion darauf auf unser Geschäft; die Fähigkeit von Primo Water, den potenziellen Nutzen der Transaktion oder anderer strategischer Gelegenheiten, die das Unternehmen verfolgt, in vollem Umfang zu realisieren; die Fähigkeit von Primo Water, aufgrund von Integrationsschwierigkeiten und anderen Herausforderungen Kostensynergien aus seinen Übernahmen zu realisieren; Primo Waters Anfälligkeit für immaterielle Vermögenswerte; Primo Waters Fähigkeit, seinen Verpflichtungen im Rahmen seiner Kreditvereinbarungen nachzukommen, und das Risiko einer weiteren Erhöhung seiner Verschuldung; Primo Waters Fähigkeit, die in seinen Kreditvereinbarungen festgelegten Auflagen und Bedingungen einzuhalten; Schwankungen der Zinssätze, die die Kreditkosten von Primo Water erhöhen könnten; Primo Waters Fähigkeit, ein neues Management einzustellen, zu halten und zu integrieren; Primo Waters Fähigkeit, seine Tarifverträge von Zeit zu Zeit zu zufriedenstellenden Bedingungen zu erneuern; die Einhaltung von Produktgesundheits- und -sicherheitsstandards; die Haftung für Verletzungen oder Krankheiten, die durch den Verzehr kontaminierter Produkte verursacht werden; die Haftung und Schädigung des Rufs von Primo Water infolge von Rechtsstreitigkeiten oder Gerichtsverfahren; Änderungen des rechtlichen und regulatorischen Umfelds, in dem Primo Water tätig ist; die Fähigkeit von Primo Water, die Herausforderungen und Risiken im Zusammenhang mit seiner internationalen Geschäftstätigkeit angemessen zu bewältigen und Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, einschließlich des U.U.S. Foreign Corrupt Practices Act und U.K. Bribery Act of 2010; die Auswirkungen auf die Steuerverpflichtungen und den effektiven Steuersatz von Primo Water, die sich aus Änderungen der lokalen Steuergesetze oder aus Ländern ergeben, die eine aggressivere Auslegung der Steuergesetze vornehmen; Störungen in den Informationssystemen von Primo Water; die Fähigkeit von Primo Water, die vertraulichen Daten seiner Kunden, Kreditkarteninformationen oder andere private Daten der Mitarbeiter von Primo Water oder des Unternehmens sicher aufzubewahren; die Fähigkeit von Primo Water, seine vierteljährliche Dividende aufrechtzuerhalten; oder Änderungen des Kreditratings.

Die vorstehende Liste von Faktoren ist nicht erschöpfend. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments Gültigkeit haben. Die Leser werden dringend gebeten, die verschiedenen Offenlegungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Risikofaktoren, die im Jahresbericht von Primo Water auf Formular 10-K und in den Quartalsberichten auf Formular 10-Q sowie in anderen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen enthalten sind, sorgfältig zu prüfen und zu berücksichtigen. Primo Water verpflichtet sich nicht, diese Aussagen unter Berücksichtigung neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist ausdrücklich durch geltendes Recht vorgeschrieben.
Website: www.primowatercorp.com

PRIMO WATER CORPORATION


ANHANG 1

KONSOLIDIERTE BETRIEBSRECHNUNGEN



(in Millionen US-Dollar, mit Ausnahme der Beträge je Aktie, U.S. GAAP)



Ungeprüft




















Für die drei Monate bis


Für das abgelaufene Steuerjahr


30.  Dezember 2023


31.  Dezember 2022


30.  Dezember 2023


31.  Dezember 2022









Umsatzerlöse, netto

$ 438,7


$ 405,1


$ 1 771,8


$ 1 693,2

Kosten des Umsatzes

154,8


156,4


634,8


674,0

Bruttogewinn

283,9


248,7


1,37,0


1,019,2

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten

250,0


221,3


976,0


883,8

Verlust aus der Veräußerung von Sachanlagen, netto

5,3


3,3


9,1


7,4

Akquisitions- und Integrationskosten

3,5


2,6


9,5


12,1

Wertminderungsaufwand




11,2

Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien

(15,7)


(38,8)


(21,0)


(38,8)

Betriebliche Erträge

40,8


60,3


163,4


143,5

Sonstiger Aufwand (Ertrag), netto

4,9


(2,2)


1,2


(2,5)

Zinsaufwendungen, netto

16,6


18,2


71,4


67,8

Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen vor Ertragsteuern

19,3


44,3


90,8


78,2

Ertragsteueraufwand

6,0


9,5


27,0


19,5

Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 13,3


$ 34,8


$ 63,8


$ 58,7

Nettogewinn (-verlust) aus aufgegebenen Geschäftsbereichen, vor
Steuern

164,3


22,7


174,3


(29,1)

Nettogewinn

$ 177,6


$ 57,5


$ 238,1


$ 29,6









Nettogewinn (-verlust) je Stammaktie








 Unverwässert:








FORTGEFÜHRTE GESCHÄFTSBEREICHE

$ 0,08


$ 0,22


$ 0,40


$ 0,36

Aufgegebene Geschäftsbereiche

$ 1,03


$ 0,14


$ 1,09


$ (0,18)

Nettogewinn

$ 1,11


$ 0,36


$ 1,49


$ 0,18

 Verdünnt:








FORTGEFÜHRTE GESCHÄFTSBEREICHE

$ 0,08


$ 0,22


$ 0,40


$ 0,36

Aufgegebene Geschäftsbereiche

$ 1,03


$ 0,14


$ 1,08


$ (0,18)

Nettogewinn

$ 1,11


$ 0,36


$ 1,48


$ 0,18









Gewichteter Durchschnitt der im Umlauf befindlichen Stammaktien (in Tausend)








Unverwässert

159 471


159 857


159 452


160 763

Verwässert

160 523


161 061


160 619


161 885

 

PRIMO WATER CORPORATION



ANHANG 2

KONZERNBILANZEN




(in Millionen U.S. Dollar, mit Ausnahme von Aktienbeträgen, U.S. GAAP)




Ungeprüft









30. Dezember 2023


31. Dezember 2022

VERMÖGEN




Umlaufvermögen




Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

$ 507,9


$ 78,8

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, abzüglich einer Wertberichtigung von 12,7 $ (12,1 $ zum 31. Dezember 2022)

156,0


170,7

Vorräte

47,3


65,3

Rechnungsabgrenzungsposten und sonstiges Umlaufvermögen

26,0


35,9

Umlaufvermögen der aufgegebenen Geschäftsbereiche

128,7


187,3

Umlaufvermögen insgesamt

865,9


538,0

Sachanlagen, netto

556,5


549,5

Nutzungsrechte aus Operating-Leasing-Verträgen

136,0


143,2

Goodwill

1,004,6


997,2

Immaterielle Vermögenswerte, netto

714,2


723,8

Sonstige langfristige Vermögenswerte, netto

20,2


25,9

Langfristige Vermögenswerte der aufgegebenen Geschäftsbereiche

225,6


689,4

Gesamtvermögen

$ 3 523,0


$ 3 667,0

VERBINDLICHKEITEN UND EIGENKAPITAL




Kurzfristige Verbindlichkeiten




Kurzfristige Anleihen

$ -


$ 205,8

Kurzfristige Fälligkeiten von langfristigen Verbindlichkeiten

14,2


10,9

Verbindlichkeiten und antizipative Passiva

276,4


282,6

Kurzfristige operative Leasingverpflichtungen

25,6


26,6

Kurzfristige Verbindlichkeiten der aufgegebenen Geschäftsbereiche

109,9


164,7

Kurzfristige Verbindlichkeiten insgesamt

426,1


690,6

Langfristige Schulden

1,270,8


1,252,3

Verpflichtungen aus Operating Leasing

124,0


127,6

Latente Steuerverbindlichkeiten

144,2


142,5

Sonstige langfristige Verbindlichkeiten

64,4


55,4

Langfristige Verbindlichkeiten der aufgegebenen Geschäftsbereiche

52,2


115,7

Verbindlichkeiten insgesamt

2,081,7


2,384,1

Eigenkapital




Stammaktien, ohne Nennwert -159 480 638 ausgegebene Aktien (31. Dezember 2022 -159 752 299 ausgegebene Aktien)

1 288,6


1 283,2

Rücklage für Kapitalerhöhung

90,6


91,3

Einbehaltene Gewinne (kumuliertes Defizit)

167,2


(9,4)

Kumulierter sonstiger Gesamtverlust

(105,1)


(82,2)

Eigenkapital der Primo Water Corporation insgesamt

1,441,3


1,282,9

Verbindlichkeiten und Eigenkapital insgesamt

$ 3 523,0


$ 3 667,0

 

PRIMO WATER CORPORATION







ANHANG 3

KONSOLIDIERTE KAPITALFLUSSRECHNUNGEN








(in Millionen U.S. Dollar, U.S. GAAP)








Ungeprüft

















Für die drei Monate bis


Für das abgelaufene Steuerjahr


30.  Dezember 2023


31.  Dezember 2022


30.  Dezember 2023


31.  Dezember 2022









Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit:








Nettogewinn

$ 177,6


$ 57,5


$ 238,1


$ 29,6

Nettogewinn (-verlust) aus aufgegebenen Geschäftsbereichen, nach Ertragssteuern

164,3


22,7


174,3


(29,1)

Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 13,3


$ 34,8


$ 63,8


$ 58,7

Anpassungen zur Überleitung des Reingewinns aus fortgeführten Geschäftsbereichen zu  Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit:








Abschreibung und Amortisation

49,7


46,1


193,3


182,0

Amortisation von Finanzierungskosten

0,9


0,8


3,4


3,3

Aufwand für aktienbasierte Vergütung

8,0


6,7


14,1


16,4

Rückstellung für latente Ertragssteuern

(4,6)


9,6


1,5


17,3

Wertminderungsaufwand




11,2

Verlust aus der Veräußerung von Sachanlagen, netto

5,3


3,3


9,1


7,4

Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien

(15,7)


(38,8)


(21,0)


(38,8)

Sonstige nicht zahlungswirksame Posten

8,7


6,0


4,1


6,0

Veränderung der betrieblichen Aktiva und Passiva, ohne Berücksichtigung von Akquisitionen:








Debitoren

19,4


16,2


15,2


(2,6)

Vorräte

2,6


2,9


7,2


(9,4)

Rechnungsabgrenzungsposten und sonstiges Umlaufvermögen

(2,7)


(9,8)


3,0


(4,4)

Sonstige Aktiva

0,2


(3,0)


(0,7)


(3,7)

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen, Rückstellungen und sonstige Verbindlichkeiten

(18,1)


(8,4)


(3,8)


(5,1)

Nettomittelzufluss aus betrieblicher Tätigkeit aus fortgeführten Geschäftsbereichen

67,0


66,4


289,2


238,3

Cashflow aus der Investitionstätigkeit der fortgeführten Geschäftsbereiche:








Akquisitionen, abzüglich der erhaltenen Barmittel

(10,0)


(6,0)


(34,6)


(10,3)

Zugänge zu Sachanlagen

(35,7)


(43,5)


(139,2)


(162,1)

Zugänge zu immateriellen Vermögenswerten

(2,0)



(8,5)


(6,7)

Erlöse aus dem Verkauf von Sachanlagen


2,0


0,4


2,7

Erlöse aus dem Verkauf von Immobilien

22,3


50,3


31,0


50,3

Sonstige Investitionstätigkeiten

0,8


0,7


3,6


(1,0)

Netto-Mittelzufluss/(-abfluss) aus Investitionstätigkeit aus fortgeführten

(24,6)


3,5


(147,3)


(127,1)

Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit der fortgeführten Geschäftsbereiche:








Zahlungen für langfristige Verbindlichkeiten

(2,8)


(3,4)


(11,5)


(12,1)

Einzahlungen aus der Aufnahme von kurzfristigen Darlehen


15,0


116,0


37,0

Auszahlungen für kurzfristige Anleihen

(132,0)


(51,0)


(313,0)


(51,0)

Emission von Stammaktien

0,4


0,4


6,1


2,5

Zurückgekaufte und eingezogene Stammaktien

(3,6)


(14,7)


(26,0)


(27,7)

An Stamm- und Vorzugsaktionäre ausgeschüttete Dividenden

(13,1)


(11,2)


(51,7)


(45,4)

Zahlung von bedingten Gegenleistungen für Akquisitionen

(0,2)


(1,2)


(1,5)


(3,5)

Sonstige Finanzierungstätigkeiten

(1,2)


8,8


(8,8)


8,8

Nettomittelabfluss aus der Finanzierungstätigkeit aus fortgeführten Geschäftsbereichen

(152,5)


(57,3)


(290,4)


(91,4)

Cashflow aus aufgegebenen Geschäftsbereichen:








Operative Tätigkeiten der aufgegebenen Geschäftsbereiche

24,1


32,2


61,1


43,3

Investitionstätigkeit der aufgegebenen Geschäftsbereiche

520,7


(8,1)


488,3


(54,4)

Finanzierungstätigkeit der aufgegebenen Geschäftsbereiche

(4,5)


(12,2)


4,6


(11,4)

Nettomittelzufluss/(-abfluss) aus aufgegebenen Geschäftsbereichen

540,3


11,9


554,0


(22,5)

Auswirkungen von Wechselkursänderungen auf die Barmittel

2,5


2,6


2,4


(3,1)

Nettozunahme (-abnahme) von Barmitteln, Barmitteläquivalenten und beschränkt  verfügbaren Mitteln

432,7


27,1


407,9


(5,8)

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente und Zahlungsmittel mit Verfügungsbeschränkung, Beginn des  Zeitraums

97,8


95,5


122,6


128,4

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente und Zahlungsmittel mit Verfügungsbeschränkung, Ende des Zeitraums

$ 530,5


$ 122,6


$ 530,5


$ 122,6

Cash und Zahlungsmitteläquivalente und Zahlungsmittel mit Verfügungsbeschränkung des aufgegebenen  Geschäftsbereichs, Ende des Zeitraums

22,6


43,8


22,6


43,8

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente und Zahlungsmittel mit Verfügungsbeschränkung der fortgeführten  Geschäftsbereiche, Ende des Zeitraums

$ 507,9


$ 78,8


$ 507,9


$ 78,8

 

PRIMO WATER CORPORATION






ANHANG 4

SEGMENTINFORMATIONEN







(in Millionen U.S. Dollar, U.S. GAAP)







Ungeprüft
















Für die drei Monate bis zum 30. Dezember 2023



Nord-Amerika


Andere


Insgesamt

Umsatzerlöse, netto







Water Direct/Water Exchange


$ 333,8


$ -


$ 333,8

Water Refill/Water Filtration


57,3



57,3

Sonstiges Wasser


15,1



15,1

Wasserspender


11,6



11,6

Andere


20,8


0,1


20,9

Insgesamt


$ 438,6


$  0,1


$ 438,7








Bruttogewinn


$ 283,8


$  0,1


$ 283,9

Bruttomarge in %


64,7 %


100,0 %


64,7 %

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten


$ 232,5


$ 17,5


$ 250,0

SG&A % der Einnahmen


53,0 %


NM


57,0 %

Betriebsergebnis


$ 59,9


$ (19,1)


$ 40,8

Abschreibung und Amortisation


$ 49,4


$  0,3


$ 49,7










Für die drei Monate bis zum 31. Dezember 2022



Nord-Amerika


Andere


Insgesamt

Umsatzerlöse, netto







Water Direct/Water Exchange


$ 309,3


$ -


$ 309,3

Water Refill/Water Filtration


49,9



49,9

Sonstiges Wasser


8,0



8,0

Wasserspender


14,1



14,1

Andere


23,7


0,1


23,8

Insgesamt


$ 405,0


$ 0,1


$ 405,1








Bruttogewinn


$ 248,6


$ 0,1


$ 248,7

Bruttomarge in %


61,4 %


100,0 %


61,4 %

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten


$ 206,8


$ 14,5


$ 221,3

SG&A % der Einnahmen


51,1 %


NM


54,6 %

Betriebsergebnis


$ 74,5


$ (14,2)


$ 60,3

Abschreibung und Amortisation


$ 45,8


$ 0,3


$ 46,1















 



Für das Geschäftsjahr bis zum 30. Dezember 2023



Nord-Amerika


Andere


Insgesamt

Umsatzerlöse, netto







Water Direct/Water Exchange


$ 1,345,3


$ -


$ 1 345,3

Water Refill/Water Filtration


226,9



226,9

Sonstiges Wasser


51,9



51,9

Wasserspender


57,5



57,5

Andere


89,6


0,6


90,2

Insgesamt


$ 1 771,2


$ 0,6


$ 1 771,8








Bruttogewinn


$ 1 136,4


$ 0,6


$ 1 137,0

Bruttomarge in %


64,2 %


100,0 %


64,2 %

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten


$ 919,7


$ 56,3


$ 976,0

SG&A % der Einnahmen


51,9 %


NM


55,1 %

Betriebsergebnis


$ 222,2


$ (58,8)


$ 163,4

Abschreibung und Amortisation


$ 191,9


$ 1,4


$ 193,3










Für das am 31. Dezember 2022 endende Geschäftsjahr



Nord-Amerika


Andere


Insgesamt

Umsatzerlöse, netto







Water Direct/Water Exchange


$ 1 242,8


$ 7,4


$ 1 250,2

Water Refill/Water Filtration


192,0



192,0

Sonstiges Wasser


73,8



73,8

Wasserspender


70,5



70,5

Andere


106,5


0,2


106,7

Insgesamt


$ 1 685,6


$ 7,6


$ 1 693,2








Bruttogewinn


$ 1 013,5


$ 5,7


$ 1 019,2

Bruttomarge in %


60,1 %


75,0 %


60,2 %

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten


$ 830,8


$ 53,0


$ 883,8

SG&A % der Einnahmen


49,3 %


NM


52,2 %

Betriebsergebnis


$ 203,7


$ (60,2)


$ 143,5

Abschreibung und Amortisation


$ 179,6


$ 2,4


$ 182,0

 

PRIMO WATER CORPORATION





ANHANG 5

ERGÄNZENDE INFORMATIONEN - Nicht-GAAP - ANALYSE VON UMSATZ UND BRUTTOGEWINN NACH BERICHTSSEGMENTEN 

(in Millionen U.S. Dollar, außer Prozentangaben)






Ungeprüft













Für die drei Monate bis zum 30. Dezember 2023


Nord-Amerika


Andere


Primo

Veränderung der Einnahmen

$ 33,6


$ -


$ 33,6

Auswirkungen von Wechselkursen (a)

0,1



0,1

Veränderung ohne Wechselkurse

$ 33,7


$ -


$ 33,7

Prozentuale Veränderung der Einnahmen

8,3 %


- %


8,3 %

Prozentuale Veränderung der Einnahmen ohne Berücksichtigung von Wechselkursen

8,3 %


- %


8,3 %








Für das Geschäftsjahr bis zum 30. Dezember 2023


Nord-Amerika


Andere


Primo

Veränderung der Einnahmen

$ 85,6


$ (7,0)


$ 78,6

Auswirkungen von Wechselkursen (a)

2,4



2,4

Veränderung ohne Wechselkurse

$ 88,0


$ (7,0)


$ 81,0

Prozentuale Veränderung der Einnahmen

5,1 %


(92,1) %


4,6 %

Prozentuale Veränderung der Einnahmen ohne Berücksichtigung von Wechselkursen

5,2 %


(92,1) %


4,8 %








Für die drei Monate bis zum 30. Dezember 2023


Nord-Amerika


Andere


Primo

Veränderung des Bruttogewinns

$ 35,2


$ -


$ 35,2

Auswirkungen von Wechselkursen (a)

0,1



0,1

Veränderung ohne Wechselkurse

$ 35,3


$ -


$ 35,3

Prozentuale Veränderung des Bruttogewinns

14,2 %


- %


14,2 %

Prozentuale Veränderung des Bruttogewinns ohne Wechselkurse

14,2 %


- %


14,2 %








Für das Geschäftsjahr bis zum 30. Dezember 2023


Nord-Amerika


Andere


Primo

Veränderung des Bruttogewinns

$ 122,9


$ (5,1)


$ 117,8

Auswirkungen von Wechselkursen (a)

1,5



1,5

Veränderung ohne Wechselkurse

$ 124,4


$ (5,1)


$ 119,3

Prozentuale Veränderung des Bruttogewinns

12,1 %


(89,5) %


11,6 %

Prozentuale Veränderung des Bruttogewinns ohne Wechselkurse

12,3 %


(89,5) %


11,7 %

(a) Die Auswirkung von Wechselkursen ist die Differenz zwischen den Umsatzerlösen und dem Bruttogewinn der laufenden Periode, umgerechnet mit den Durchschnittskursen der laufenden Periode, abzüglich der Umsatzerlöse und des Bruttogewinns der laufenden Periode, umgerechnet mit den Durchschnittskursen der Vorperiode.

 

PRIMO WATER CORPORATION







ANHANG 6

ERGÄNZENDE INFORMATIONEN - Nicht-GAAP - ERGEBNIS VOR ZINSEN, STEUERN, ABSCHREIBUNGEN UND AMORTISATIONEN

(EBITDA)








(in Millionen U.S.-Dollar)








Ungeprüft

















Für die drei Monate bis


Für das abgelaufene Steuerjahr


30. Dezember 2023


31. Dezember 2022


30. Dezember 2023


31. Dezember 2022









Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 13,3


$ 34,8


$ 63,8


$ 58,7

Zinsaufwendungen, netto

16,6


18,2


71,4


67,8

Ertragsteueraufwand

6,0


9,5


27,0


19,5

Abschreibung und Amortisation

49,7


46,1


193,3


182,0

EBITDA

$ 85,6


$ 108,6


$ 355,5


$ 328,0









Akquisitions- und Integrationskosten (a)

3,5


2,6


9,5


12,1

Kosten für aktienbasierte Vergütung (b)

8,0


6,7


14,1


16,4

COVID-19 Kosten (c)


(0,6)



(0,6)

Wertminderungsaufwendungen (d)




11,2

Fremdwährungs- und sonstige Verluste (Gewinne), netto (e)

5,8


(0,9)


5,7


0,9

Verlust aus der Veräußerung von Sachanlagen, netto (f)

5,3


3,3


9,1


7,4

Gewinn aus der Veräußerung von Geschäftsbereichen (g)


(0,3)



(0,7)

Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien (h)

(15,7)


(38,8)


(21,0)


(38,8)

Sonstige Anpassungen, netto (i)

2,4


8,0


7,8


7,9

Bereinigtes EBITDA

$ 94,9


$ 88,6


$ 380,7


$ 343,8









Umsatzerlöse, netto

$ 438,7


$ 405,1


$ 1 771,8


$ 1 693,2

Bereinigte EBITDA-Marge %.

21,6 %


21,9 %


21,5 %


20,3 %

 




Für die drei Monate bis


Für das abgelaufene Steuerjahr


Position in der konsolidierten Gewinn- und Verlustrechnung 


30. Dezember,2023 


31. Dezember,2022 


30. Dezember,2023 


31. Dezember,2022 




(Ungeprüft)


(Ungeprüft)

(a) Akquisitions- und Integrationskosten

Akquisitions- und Integrationskosten


$  3,5


$  2,6


$  9,5


$ 12,1

(b) Aktienbasierte Vergütungsaufwendungen

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten


8,0


6,7


14,1


16,4

(c) COVID-19-Kosten

Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten



(0,6)



(0,6)

(d) Wertminderungsaufwendungen

Wertminderungsaufwand





11,2

(e) Fremdwährungs- und sonstige Verluste (Gewinne), netto

Sonstiger Aufwand (Ertrag), netto


5,8


(0,9)


5,7


0,9

(f) Verlust aus der Veräußerung von Sachanlagen und
Ausrüstung, netto

Verlust aus der Veräußerung von Sachanlagen und
Ausrüstung, netto


5,3


3,3


9,1


7,4

(g) Gewinn aus der Veräußerung von Geschäftsbereichen

Sonstiger Aufwand (Ertrag), netto



(0,3)



(0,7)

(h) Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien

Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien


(15,7)


(38,8)


(21,0)


(38,8)

(i) Sonstige Anpassungen, netto

Sonstiger Aufwand (Ertrag), netto


(0,9)


(0,2)


(2,3)


(1,4)


Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten


3,3


8,2


10,1


9,3

 

 

PRIMO WATER CORPORATION



ANHANG 7

ERGÄNZENDE INFORMATIONEN - Nicht-GAAP - FREIER CASH-FLOW UND BEREINIGTER FREIER CASH-FLOW

(in Millionen U.S.-Dollar)




Ungeprüft









Für die drei Monate bis


30. Dezember 2023


31. Dezember 2022





Nettomittelzufluss aus betrieblicher Tätigkeit aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 67,0


$ 66,4

Weniger: Zugänge zu Sachanlagen

(35,7)


(43,5)

Weniger: Zugänge zu immateriellen Vermögenswerten

(2,0)


Freier Cash Flow

$ 29,3


$ 22,9





Akquisitions- und Integrationskosten in bar

1,4


1,3

Bezahlte Steuern für Immobilienverkäufe

5,1


COVID-19-bezogene Bargeldkosten


(0,6)

Zahlungswirksame Kosten im Zusammenhang mit Zugängen zum Sachanlagevermögen für
Integration erworbener Unternehmen

0,2


0,3

Tariferstattungen in Bezug auf Sachanlagen

0,7


Abgrenzung von lohnsteuerbezogenen Kosten - staatliche Programme


7,5

Bereinigter freier Cashflow

$ 36,7


$ 31,4






Für das abgelaufene Steuerjahr


30. Dezember 2023


31. Dezember 2022





Nettomittelzufluss aus betrieblicher Tätigkeit aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 289,2


$ 238,3

Weniger: Zugänge zu Sachanlagen

(139,2)


(162,1)

Weniger: Zugänge zu immateriellen Vermögenswerten

(8,5)


(6,7)

Freier Cash Flow

$ 141,5


$ 69,5





Akquisitions- und Integrationskosten in bar

7,0


8,7

Bezahlte Steuern für Immobilienverkäufe

5,9


COVID-19-bezogene Bargeldkosten


(0,6)

Zahlungswirksame Kosten im Zusammenhang mit Zugängen zum Sachanlagevermögen für
Integration erworbener Unternehmen

0,3


0,3

Tariferstattungen in Bezug auf Sachanlagen

3,1


Abgrenzung von lohnsteuerbezogenen Kosten - staatliche Programme


7,5

Bereinigter freier Cashflow

$ 157,8


$ 85,4

 

PRIMO WATER CORPORATION






ANHANG 8

ERGÄNZENDE INFORMATIONEN - NICHT-GAAP-BEREINIGTER NETTOGEWINN UND BEREINIGTES EPS

(in Millionen U.S.-Dollar, mit Ausnahme der Aktienbeträge)



Ungeprüft

















Für die drei Monate bis


Für das abgelaufene Jahr


30. Dezember 2023


31. Dezember 2022


30. Dezember 2023


31. Dezember 2022

Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen (wie  unter berichtet)

$ 13,3


$ 34,8


$ 63,8


$ 58,7









Anpassungen:








Amortisationsaufwand für Kundenlisten

7,7


7,6


30,1


31,5

Akquisitions- und Integrationskosten

3,5


2,6


9,5


12,1

Kosten für aktienbasierte Vergütung

8,0


6,7


14,1


16,4

COVID-19 Kosten


(0,6)



(0,6)

Wertminderungsaufwand




11,2

Fremdwährungs- und sonstige Verluste (Gewinne), netto

5,8


(0,9)


5,7


0,9

Gewinn aus Geschäftsveräußerung


(0,3)



(0,7)

Gewinn aus dem Verkauf von Immobilien

(15,7)


(38,8)


(21,0)


(38,8)

Sonstige Anpassungen, netto

2,4


8,0


7,8


7,9

Steuerliche Auswirkungen der Anpassungen (a)

(6,4)


1,5


(10,2)


(11,8)

Bereinigter Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 18,6


$ 20,6


$ 99,8


$ 86,8









Gewinn pro Aktie (wie berichtet)








Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen

$ 13,3


$ 34,8


$ 63,8


$ 58,7









Unverwässertes EPS

$  0,08


$  0,22


$  0,40


$  0,36

Verwässertes EPS

$  0,08


$  0,22


$  0,40


$  0,36









Gewichteter Durchschnitt der im Umlauf befindlichen Stammaktien (in  Tausend)








Unverwässert

159,471


159,857


159,452


160,763

Verwässert

160,523


161,061


160,619


161,885









Bereinigtes Ergebnis je Aktie (Nicht-GAAP)








Bereinigter Nettogewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen
(Nicht-GAAP)

$ 18,6


$ 20,6


$ 99,8


$ 86,8









Bereinigtes verwässertes EPS (Nicht-GAAP)

$  0,12


$  0,13


$  0,62


$  0,54









Verwässerter gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Stammaktien (
in Tausend) (Nicht-GAAP) (b)

160,523


161,061


160,619


161,885

 

(a) Der Steuereffekt für das bereinigte Nettoergebnis basiert auf einer Analyse der gesetzlichen Steuerbehandlung und des anwendbaren Steuersatzes für das Land, in dem die bereinigenden Posten vor Steuern angefallen sind und für das die Realisierung des daraus resultierenden Steuervorteils (falls vorhanden) erwartet wird. Ein reduzierter oder 0 %iger Steuersatz wird in Ländern angewandt, in denen wir aufgrund von Betriebsverlusten oder anderen Faktoren, die zu einer Wertberichtigung der aktiven latenten Steuern führen, keinen Steuervorteil erwarten.


(b) Für die dargestellten Zeiträume entsprach der verwässerte gewichtete Durchschnitt der im Umlauf befindlichen Stammaktien (Nicht-GAAP) dem ausgewiesenen verwässerten Durchschnitt der im Umlauf befindlichen Stammaktien.

 

 

(A.Nikiforov--DTZ)