Deutsche Tageszeitung - Beginn von Plädoyers im Prozess um "NSU 2.0"-Drohbriefserie geplant

Beginn von Plädoyers im Prozess um "NSU 2.0"-Drohbriefserie geplant


Beginn von Plädoyers im Prozess um
Beginn von Plädoyers im Prozess um "NSU 2.0"-Drohbriefserie geplant / Foto: © AFP

Mehr als vier Jahre nach dem ersten Drohschreiben mit der Unterschrift "NSU 2.0" könnten vor dem Landgericht Frankfurt am Main am Donnerstag (09.15 Uhr) die Plädoyers beginnen. Die Beweisaufnahme in dem Verfahren ist nach Angaben eines Gerichtssprechers jedoch noch nicht abgeschlossen. Weitere Beweisanträge sind demnach möglich.

Textgröße ändern:

Angeklagt ist der 54-jährige Alexander M., der laut Anklage zwischen Anfang August 2018 und Ende März 2021 per E-Mail, SMS oder Fax insgesamt 116 Drohschreiben mit volksverhetzenden, beleidigenden und drohenden Inhalten an Politiker und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verschickt haben soll. Unterschrieben waren diese mit "NSU 2.0". Lange Zeit stand in dem Fall die hessische Polizei selbst unter Verdacht.

(Y.Leyard--DTZ)