Deutsche Tageszeitung - Anklage erhoben gegen Ehemann wegen Mord an Frau in Baden-Württemberg

Anklage erhoben gegen Ehemann wegen Mord an Frau in Baden-Württemberg


Anklage erhoben gegen Ehemann wegen Mord an Frau in Baden-Württemberg
Anklage erhoben gegen Ehemann wegen Mord an Frau in Baden-Württemberg / Foto: © AFP

Die Heidelberger Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen 66 Jahre alten Mann erhoben, der seine Ehefrau mit einem schweren Gegenstand erschlagen haben soll. Dem Mann werde Mord vorgeworfen, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Er soll die 64-jährige Frau demnach Ende Juni im baden-württembergischen Sinsheim mit einem wuchtigen Schlag auf den Kopf getötet haben.

Textgröße ändern:

Den Angaben nach griff der Mann seine Ehefrau in dem gemeinsamen Wohnhaus "völlig überraschend" an. Den tödlichen Schlag habe er möglicherweise mit einem Hammer ausgeführt. An den Folgen des Schlags starb die Frau.

Anschließend soll der Beschuldigte den Leichnam der Frau in den Kofferraum ihres Autos geschafft und diesen am Rande eines Gewerbegebiets abgestellt haben. Dort wurde der Wagen später von Ermittlern gefunden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann heimtückischen Mord aus Habgier vor. Er habe sich Hinterbliebenenleistungen aufgrund des Todes seiner Ehefrau verschaffen wollen. Der Prozess vor dem Landgericht Heidelberg beginnt laut Staatsanwaltschaft im Januar 2023. Dem Mann droht eine lebenslange Freiheitsstrafe.

(G.Khurtin--DTZ)