Deutsche Tageszeitung - Autofahrer kracht in Berlin gegen Brandenburger Tor und stirbt

Autofahrer kracht in Berlin gegen Brandenburger Tor und stirbt


Autofahrer kracht in Berlin gegen Brandenburger Tor und stirbt
Autofahrer kracht in Berlin gegen Brandenburger Tor und stirbt / Foto: © AFP

In Berlin ist ein 26-Jähriger mit einem Auto gegen das Brandenburger Tor gefahren und dabei tödlich verletzt worden. Wie die Polizei in der Hauptstadt am Montag mitteilte, war der Mann laut Zeugenaussagen am späten Sonntagabend "mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit" über die Straße Unter den Linden gefahren und hatte auf das Brandenburger Tor zugehalten. Der Hintergrund war demnach noch unklar.

Textgröße ändern:

Laut Ermittlern prallte er beim Erreichen des vor dem Tor gelegenen Pariser Platzes gegen einen Bordstein und beschädigte dabei einen Vorderreifen, der Luft verlor. Anschließend steuerte das Auto des Mannes nach links und prallte ungebremst gegen eine Säule des symbolträchtigen Berliner Bauwerks.

Demnach versuchte die Besatzung eines zufällig in der Nähe befindlichen Rettungswagens noch erste Hilfe zu leisten. Sie musste ihre Bemühungen aber abbrechen, als der stark zerstörte Wagen zu qualmen begann. Der Autofahrer wurde später tot aus dem Trümmern geborgen. Der unter anderem bei Touristen beliebte Pariser Platz war bis zum frühen Montagmorgen gesperrt.

(M.Dylatov--DTZ)