Deutsche Tageszeitung - Hauptverdächtiger und mutmaßlicher Mittäter von Augsburg festgenommen

Hauptverdächtiger und mutmaßlicher Mittäter von Augsburg festgenommen


Hauptverdächtiger und mutmaßlicher Mittäter von Augsburg festgenommen
Hauptverdächtiger und mutmaßlicher Mittäter von Augsburg festgenommen / Foto: © AFP

Nach der tödlichen Attacke auf einen Feuerwehrmann in Augsburg hat die Polizei den Hauptverdächtigen festgenommen. Auch einen mutmaßlichen Mittäter nahmen die Ermittler fest, wie das bayerische Innenministerium am Sonntag in München mitteilte. Der in Augsburg geborene 17-jährige Hauptverdächtige mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten wurde laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) auf Videoaufnahmen vom Tatort am Augsburger Königsplatz identifiziert.

Textgröße ändern:

Herrmann zufolge zeigen die Videoaufzeichnungen den Angriff auf den 49-jährigen Mann aus verschiedenen Perspektiven, so dass die Ermittler den Haupttäter, von dem der tödliche Schlag ausging, erfolgreich identifizieren konnten.

Der zweite Festgenommene ist den Angaben zufolge ebenfalls in Augsburg geboren, 17 Jahre alt und hat eine südeuropäische Staatsbürgerschaft. Die Ermittlungen zu den weiteren Gruppenmitgliedern dauerten am Sonntag an.

Der Tod des 49-Jährigen am späten Freitagabend löste in Augsburg Trauer und Entsetzen aus. Das spätere Opfer war mit seiner Ehefrau und einem befreundeten Ehepaar vom Christkindlesmarkt gekommen und dann am Königsplatz mit einer siebenköpfigen Gruppe in Streit geraten.

Nach einem Schlag gegen den Kopf stürzte der Feuerwehrmann zu Boden und starb rund 40 Minuten nach dem Schlag im Notarztwagen am Tatort. Der 50-jährige Begleiter des Opfers wurde ebenfalls von mindestens einem der Männer aus der Gruppe geschlagen und dabei massiv im Gesicht verletzt.

(O.Tatarinov--DTZ)