Deutsche Tageszeitung - Königshaus äußert "Verständnis" für Meghan und Harry

Königshaus äußert "Verständnis" für Meghan und Harry


Königshaus äußert
Königshaus äußert "Verständnis" für Meghan und Harry / Foto: © AFP

Das britische Königshaus hat Verständnis für den Wunsch von Prinz Harry und seiner Frau Meghan nach einem weitgehenden Rückzug von ihren königlichen Verpflichtungen geäußert, gleichzeitig aber schwierige Gespräche angekündigt. "Wir verstehen ihren Wunsch, einen anderen Weg einzuschlagen", erklärte eine Sprecherin von Königin Elizabeth II. am Mittwochabend. Es handele sich jedoch um "komplizierte Fragen, die zu regeln Zeit braucht". Die Gespräche über die zukünftige Rolle des Paares stünden noch ganz am Anfang.

Textgröße ändern:

Der jüngere Sohn von Thronfolger Prinz Charles und seine Frau hatten zuvor überraschend ihren Rückzug aus der ersten Reihe der Royals angekündigt. "Wir wollen als ’ranghohe’ Mitglieder der Königsfamilie zurücktreten und arbeiten, um finanziell unabhängig zu werden", erklärte das Paar. Die beiden kündigten an, ihre Zeit künftig abwechselnd in Großbritannien und Nordamerika verbringen zu wollen. Sie wollten Queen Elizabeth II. aber weiterhin voll unterstützen und ihre "Pflichten gegenüber der Königin, dem Commonwealth und unseren Schirmherrschaften weiter erfüllen".

(W.Budayev--DTZ)