Deutsche Tageszeitung - Queen nimmt nicht an Gottesdienst zu Commonwealth-Tag in Westminster Abbey teil

Queen nimmt nicht an Gottesdienst zu Commonwealth-Tag in Westminster Abbey teil


Queen nimmt nicht an Gottesdienst zu Commonwealth-Tag in Westminster Abbey teil
Queen nimmt nicht an Gottesdienst zu Commonwealth-Tag in Westminster Abbey teil / Foto: © AFP

Queen Elizabeth II. wird nicht wie erwartet in der kommenden Woche am Gottesdienst zum Commonwealth-Tag in der Westminister Abbey teilnehmen. Das teilte der Buckingham-Palast am Freitag mit. Der Commonwealth-Tag am kommenden Montag ist in Großbritannien ein wichtiger Feiertag. Es wäre die erste Teilnahme der Queen an einer großen öffentlichen Veranstaltung seit längerem gewesen.

Textgröße ändern:

Nach Angaben aus dem Königspalast hat die 95-jährige Monarchin ihren ältesten Sohn Prinz Charles gebeten, sie zu vertreten.

In jüngster Zeit hatte die 95-Jährige wiederholt gesundheitliche Probleme. Im Herbst verbrachte sie eine Nacht im Krankenhaus. In der Folge trat Elizabeth II. längere Zeit nicht öffentlich auf, danach war sie häufiger mit Gehstock zu sehen.

Am 20. Februar gab der Buckingham-Palast dann bekannt, dass sich die Queen mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Sie litt demnach aber nur unter "leichten" erkältungsartigen Symptomen und begab sich in Isolation. Vergangenen Montag hatte sie erstmals seit der Infektion wieder einen Termin wahrgenommen und Kanadas Premierminister Justin Trudeau auf Schloss Windsor empfangen.

(A.Nikiforov--DTZ)