Deutsche Tageszeitung - Lauterbach ruft zur Hilfe für ältere Menschen wegen Hitzewelle auf

Lauterbach ruft zur Hilfe für ältere Menschen wegen Hitzewelle auf


Lauterbach ruft zur Hilfe für ältere Menschen wegen Hitzewelle auf
Lauterbach ruft zur Hilfe für ältere Menschen wegen Hitzewelle auf / Foto: © AFP

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat angesichts der Hitzewelle zur Hilfe für Ältere aufgerufen. "Ihr Leben ist in den nächsten Tagen in Gefahr", schrieb Lauterbach am Dienstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Jüngere Menschen sollten daher auf Ältere achten und sie "an die Bedeutung von ausreichendem Trinken und Kühle erinnern".

Textgröße ändern:

Bei älteren Menschen seien oft Temperaturempfinden und Durstgefühl gestört. "Rücksicht und aktive Hilfe sind jetzt notwendig", betonte der Minister.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Dienstag verbreitet Höchstwerte von 34 bis 38 Grad angekündigt, im Südwesten und Westen sind demnach örtlich bis zu 40 Grad möglich. Wie der DWD am Mittag twitterte, gibt es bislang schon vier neue Rekorde an Wetterstationen.

Am Mittwoch wurde von Westen her wechselnde Bewölkung mit Schauern und teils kräftigen Gewittern erwartet. Im Osten und Südosten dagegen bleibt es noch meist sonnig. Dort kann es wieder 34 bis 40 Grad heiß werden.

(U.Stolizkaya--DTZ)