Deutsche Tageszeitung - Scholz: Kriegsfolgen in Ukraine wegen Sprengsätzen noch "hundert Jahre"

Scholz: Kriegsfolgen in Ukraine wegen Sprengsätzen noch "hundert Jahre"


Scholz: Kriegsfolgen in Ukraine wegen Sprengsätzen noch
Scholz: Kriegsfolgen in Ukraine wegen Sprengsätzen noch "hundert Jahre" / Foto: © AFP

Die Ukraine wird nach den Worten von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wegen überall verbliebener Sprengsätze noch "hundert Jahre" mit den Folgen des Krieges zu tun haben. "Wer in Deutschland lebt weiß es: Die Bomben, die im Zweiten Weltkrieg hier runtergegangen sind, werden auch jetzt noch entdeckt", sagte der Kanzler am Mittwoch nach einem Treffen mit dem argentinischen Präsidenten Alberto Ángel Fernández in Berlin.

Textgröße ändern:

"Deshalb werden wir auch gemeinsam den Wiederaufbau voranbringen", sagte Scholz. Der russische Angriffskrieg sei nicht nur ein Krieg gegen die Ukraine, "sondern auch ein Krieg mit Folgen für die ganze Welt", fügte der Kanzler unter Verweis auf steigende Energie- und Lebensmittelpreise sowie drohende Hungerkrisen in ärmeren Staaten hinzu.

(A.Nikiforov--DTZ)