Deutsche Tageszeitung - Poroschenko: "Trauen Sie Putin nicht"

Poroschenko: "Trauen Sie Putin nicht"


Poroschenko:
Poroschenko: "Trauen Sie Putin nicht" / Foto: © AFP

Der frühere ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat seinen Nachfolger Wolodymyr Selenskyj vor dem russischen Präsidenten Wladimir Putin gewarnt. "Trauen Sie Putin nicht, niemals", schrieb Poroschenko in einem Beitrag für die "Ukrainska Prawda" (Freitagsausgabe). "Putin manipuliert alles - Inhalte, Fakten, Zahlen, Landkarten und Emotionen."

Textgröße ändern:

Er rate Selenskyj überdies von Vier-Augen-Gesprächen mit Putin ab. "Er hasst die Ukraine und die Ukrainer." Poroschenkos öffentliche Ratschläge erfolgten drei Tage vor dem geplanten ersten Zusammentreffen Selenskyjs mit Putin beim Ukraine-Gipfel in Paris.

Putin bezeichnete Selenskyj am 20. November als "sympathisch" und "aufrichtig". Diesen Eindruck habe er bei Telefonaten gewonnen, sagte der russische Präsident. Das Zusammentreffen Putins und Selenskyjs soll am Montag in Paris im so genannten Normandie-Format mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron erfolgen. Putins Berater Juri Uschakow sagte dazu am 27. November, es werde voraussichtlich auch ein Vier-Augen-Gespräch zwischen Selenskyj und Putin geben.

Poroschenko erklärte, er rate "ernsthaft" von Vier-Augen-Gesprächen mit Putin und dessen "Manipulationen" im Stil des russischen Geheimdienstes KGB ab. Pro-russische Separatisten kontrollieren große Gebiete im Osten der Ukraine. Die Regierung in Kiew und der Westen werfen Russland vor, die Separatisten finanziell und durch Waffenlieferungen zu unterstützen. In dem Konflikt wurden seit 2014 schon mehr als 13.000 Menschen getötet.

(V.Korablyov--DTZ)