Deutsche Tageszeitung - Franzosen für Dienstag erneut zu Massenprotesten aufgerufen

Franzosen für Dienstag erneut zu Massenprotesten aufgerufen


Franzosen für Dienstag erneut zu Massenprotesten aufgerufen
Franzosen für Dienstag erneut zu Massenprotesten aufgerufen / Foto: © AFP

Die französischen Gewerkschaften haben für den kommenden Dienstag zu neuen Streiks und Massenprotesten aufgerufen. Das teilte eine Sprecherin am Freitag nach einem Treffen von vier großen Gewerkschaften und vier Jugendorganisationen in Paris mit. Am Donnerstag waren nach Behördenangaben mehr als 800.000 Menschen gegen die geplante Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron auf die Straße gegangen, die Gewerkschaft CGT zählte 1,5 Millionen Teilnehmer.

Textgröße ändern:

Die Gewerkschaften seien "entschlossen", die Aktionen branchenübergreifend weiterzuführen, sagte eine Vertreterin der Gewerkschaft FSU. "Der Ball liegt nun im Feld der Regierung", betonte die Gewerkschaft CGT.

Die Gewerkschaften erhöhen damit den Druck, bevor die Regierung am kommenden Mittwoch die Details der umstrittenen Rentenreform vorstellt, die ein zentrales Wahlkampfversprechen von Präsident Macron ist. Die Gewerkschaften befürchten massive Einschnitte.

Fortgesetzte Streiks bei der französischen Bahn, an Flughäfen und im Pariser Nahverkehr führten auch am Freitag zu erheblichen Beeinträchtigungen für Berufspendler und Reisende. Auch Verbindungen nach Deutschland waren erneut betroffen. Am Donnerstag hatte ein Generalstreik das öffentliche Leben weitgehend zum Erliegen gebracht.

(M.Dylatov--DTZ)