Deutsche Tageszeitung - Malis früherer Präsident Touré kehrt nach sieben Jahren im Exil zurück

Malis früherer Präsident Touré kehrt nach sieben Jahren im Exil zurück


Malis früherer Präsident Touré kehrt nach sieben Jahren im Exil zurück
Malis früherer Präsident Touré kehrt nach sieben Jahren im Exil zurück / Foto: © AFP

Nach sieben Jahren im Exil ist Malis früherer Präsident Amadou Toumani Touré in sein Heimatland zurückgekehrt. Rund tausend Anhänger begrüßten Touré und seine Familie am Sonntagabend am Flughafen von Bamako, wie ein AFP-Journalist berichtete. Die unerwartete Rückkehr des 2012 durch einen Militärputsch gestürzten Touré löste in dem westafrikanischen Land Spekulationen über ein mögliches Comeback des Ex-Staatschefs aus.

Textgröße ändern:

"Mir geht es gut und ich bin froh, hier zu sein", erklärte Touré zu seiner Rückkehr. Was genau in dazu bewogen hatte, sein Exil im Nachbarland Senegal zu verlassen, erklärte Touré nicht.

In Mali blieb Touré auch nach seinem Sturz noch eine populäre politische Figur. "Nichts hat funktioniert, seit er Mali verlassen hat", sagte ein Touré-Unterstützer am Flughafen von Bamako. Doch ob der 71-jährige Ex-Staatschef eine Rückkehr in die Politik plant, blieb zunächst ungewiss. Aus seinem Umfeld gab es dazu widersprüchliche Einschätzungen.

Seit Tourés Sturz 2012 ist die politische Situation in Mali von zunehmender Instabilität geprägt. Die oftmals dschihadistisch motivierte Gewalt hat in den vergangenen Jahren auch die benachbarten Länder in der Sahel-Zone erreicht.

(I.Beryonev--DTZ)