Deutsche Tageszeitung - Staatsmedien: China nimmt zweiten Flugzeugträger in Dienst

Staatsmedien: China nimmt zweiten Flugzeugträger in Dienst


Staatsmedien: China nimmt zweiten Flugzeugträger in Dienst
Staatsmedien: China nimmt zweiten Flugzeugträger in Dienst / Foto: © AFP

Inmitten zunehmender Spannungen mit Taiwan sowie den USA um das Südchinesische Meer hat China seinen zweiten Flugzeugträger in Dienst genommen. Die "Shandong" wurde am Dienstag auf der südchinesischen Insel Hainan im Beisein von Staatschef Xi Jinping der Marine der Volksbefreiungsarmee übergeben, berichteten Staatsmedien. Mit der Indienststellung gehört China nun zu einem kleinen Kreis von Nationen mit mehreren Flugzeugträgern und baut Berichten zufolge einen dritten.

Textgröße ändern:

Die "Shandong" hatte bereits im November für Aufsehen gesorgt, als sie nach Angaben des chinesischen Außenministeriums zu "routinemäßigen" Trainingszwecken die Straße von Taiwan durchquerte. Peking betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz und hat seit dem Amtsantritt der China-skeptischen Präsidentin Tsai Ing Wen 2016 seine militärischen Machtdemonstrationen rund um die Insel verstärkt.

Neben Taiwan beansprucht Peking praktisch das gesamte Südchinesische Meer für sich und untermauert dies mit der umstrittenen Aufschüttung künstlicher Inseln. Die USA kritisieren China immer wieder wegen dessen militärischen Aktionen in dem Seegebiet. Auch Vietnam, die Philippinen, Brunei und Malaysia erheben Ansprüche auf Teile des Südchinesischen Meers.

Die "Shandong" ist der erste in China gebaute Flugzeugträger. Die "Liaoning", Chinas erster Flugzeugträger, ist ein aus Sowjetzeiten stammendes Kriegsschiff, das die Volksrepublik den Ukrainern abkaufte und 2012 in Betrieb nahm.

(S.A.Dudajev--DTZ)