Deutsche Tageszeitung - Greta Thunberg demonstriert wieder vor schwedischem Parlament

Greta Thunberg demonstriert wieder vor schwedischem Parlament


Greta Thunberg demonstriert wieder vor schwedischem Parlament
Greta Thunberg demonstriert wieder vor schwedischem Parlament / Foto: © AFP

Nach ihrer Rückkehr von einer monatelangen Reise durch Nordamerika und Europa hat die schwedische Klimaaktivistin das erste Mal wieder in ihrer Heimatstadt Stockholm an Klimaprotesten teilgenommen. Die 16-Jährige demonstrierte am Freitag zusammen mit anderen Klimaaktivisten vor dem schwedischen Parlament. Sie kehrte damit an den Ort zurück, an dem vor mehr als einem Jahr ihr Klimastreik begonnen hatte.

Textgröße ändern:

Thunberg kam nach ihrer Reise, die sie zuerst in einem Segelboot über den Atlantik zum UN-Klimagipfel nach New York führte und dann zurück zur Klimakonferenz nach Madrid, in einem gelben Anorak und einer grauen Wollmütze - ihrem Markenzeichen - zu der Protestveranstaltung. Begleitet wurde die erst kürzlich vom "Time"-Magazin zur Persönlichkeit des Jahres 2019 erklärte Thunberg von mehreren Sicherheitsleuten.

Thunberg sagte der schwedischen Nachrichtenagentur TT, sie hoffe, dass die Auszeichnung des "Time"-Magazins "das Bewusstsein für die Kampagne schärft und andere motiviert, sich daran zu beteiligen". Ihre Pläne für die nächsten Monate hat die 16-Jährige bislang noch nicht bekannt gegeben.

Thunberg hatte im August 2018 ihren Schulstreik vor dem schwedischen Parlament begonnen, um auf die Klimakatastrophe aufmerksam zu machen. Die Schülerin wurde durch ihren Protest für den Klimaschutz weltweit bekannt und inspirierte Millionen junger Menschen zu den regelmäßigen "Fridays for Future"-Demonstrationen.

(V.Korablyov--DTZ)