Deutsche Tageszeitung - Bremer Polizei fasst mutmaßlichen Funktionär der verbotenen Kurdenpartei PKK

Bremer Polizei fasst mutmaßlichen Funktionär der verbotenen Kurdenpartei PKK


Bremer Polizei fasst mutmaßlichen Funktionär der verbotenen Kurdenpartei PKK
Bremer Polizei fasst mutmaßlichen Funktionär der verbotenen Kurdenpartei PKK / Foto: © AFP

In Bremen hat die Polizei einen Funktionär der in Deutschland verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) gefasst. Nach Angaben der Beamten erfolgte die Festnahme des 42-Jährigen nach längeren Ermittlungen. Der Mann soll als Gebietsleiter der PKK in Bremen und Niedersachsen aktiv gewesen sein. Zu seinen Aufgaben gehörte es demnach unter anderem, Geld für die PKK zu organisieren sowie potenzielle Kämpfer zu rekrutieren.

Textgröße ändern:

Er wurde laut Bremer Polizei am Montag vom Zielfahndern festgenommen, Grundlage war ein Untersuchungshaftbefehl des Hamburger Oberlandesgerichts (OLG). Anschließend wurde der Mann in ein Hamburger Gefängnis gebracht. Das OLG in Hamburg ist auch für Staatsschutzsachen aus Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zuständig.

Die PKK wird in Deutschland als ausländische Terrorgruppe eingestuft und ist verboten. Es kommt immer wieder zu Ermittlungen und Prozessen gegen Funktionäre, die von der Bundesrepublik aus logistische Unterstützung organisieren.

(P.Tomczyk--DTZ)