Deutsche Tageszeitung - Großbritanniens Sportminister will "One Love"-Binde tragen

Großbritanniens Sportminister will "One Love"-Binde tragen


Großbritanniens Sportminister will
Großbritanniens Sportminister will "One Love"-Binde tragen / Foto: © AFP

Großbritanniens Sportminister Stuart Andrew wird am Dienstag beim WM-Spiel zwischen England und Wales in Katar die "One Love"-Binde tragen. Das kündigte der offen homosexuell lebende Politiker an. Zuletzt hatte die deutsche Innenministerin Nancy Faeser mit der von der FIFA für Spieler verbotenen Regenbogenarmbinde für Aufsehen gesorgt.

Textgröße ändern:

England und Wales gehörten wie Deutschland zu den sieben Nationen, die auf das Tragen der Binde verzichteten, nachdem der Weltverband mit sportlichen Sanktionen gedroht hatte. "Ich werde auf jeden Fall die "One Love"-Binde tragen", sagte Andrews am Montag in den ITV News.

"Ich möchte meine Unterstützung zeigen, und ich war erfreut, dass die deutsche Ministerin, die kürzlich ein Spiel besuchte, die Armbinde getragen hat", meinte der Waliser: "Und ich denke, es ist wichtig, dass ich das tue."

(W.Novokshonov--DTZ)