Deutsche Tageszeitung - Frankreich erstes Hauptrunden-Team

Frankreich erstes Hauptrunden-Team


Frankreich erstes Hauptrunden-Team
Frankreich erstes Hauptrunden-Team / Foto: © AFP

Mitfavorit Frankreich ist als erste Mannschaft bei der Handball-Weltmeisterschaft in Polen und Schweden in die Hauptrunde eingezogen. Gegen den krassen Außenseiter Saudi-Arabien ließ der Rekordweltmeister beim 41:23 (24:14) in Kattowitz nichts anbrennen und wird somit zur Hauptrunde nach Krakau reisen.

Textgröße ändern:

Bester Werfer für die französische Auswahl war Yanis Lenne mit acht Treffern. Superstar Nikola Karabatic kam nach seinem torlosen Auftritt gegen Polen auf ein Tor. Dika Mem, erfolgreichster Werfer der Auftaktpartie, wurde bereits von Trainer Guillaume Gille geschont. Für Saudi-Arabien waren Abdullah Al-Abbas und Mahdi Al-Salem mit jeweils fünf Toren die erfolgreichsten Werfer.

Brasilien, beste Mannschaft Südamerikas, hatte im Duell mit Uruguay in Gruppe C nach der Auftaktpleite gegen Europameister Schweden wenig Mühe. Der 35:24 (19:10)-Erfolg bringt die Brasilianer in eine gute Ausgangslage vor dem finalen Gruppenspiel gegen Kap Verde. Der Brasilianer Rudolph Hackbarth (7) war bester Werfer der Partie, bei Uruguay brachte es Giovanni Capello auf fünf Treffer.

Auch Montenegro und Portugal konnten ihre Niederlagen aus dem ersten Spiel ausgleichen. Gegen den Iran (34:31) meldete Montenegro sich in Gruppe A zurück, die hinter Favorit Spanien offen ist. Portugal löste nach der Niederlage gegen Polen die Pflichtaufgabe in Gruppe D gegen Südkorea mit 32:24 (15:12).

Am Mittwoch hatte Olympiasieger Frankreich bereits Co-Gastgeber Polen im Eröffnungsspiel (26:24) geschlagen und hat somit einen der ersten drei Plätze für die Teilnahme an der Hauptrunde in der Gruppe B sicher. Zum Vorrunden-Abschluss treffen die Franzosen am Montag (18.00 Uhr) auf Slowenien.

(I.Beryonev--DTZ)