Deutsche Tageszeitung - Johaug gewinnt zum dritten Mal die Tour de Ski

Johaug gewinnt zum dritten Mal die Tour de Ski


Johaug gewinnt zum dritten Mal die Tour de Ski
Johaug gewinnt zum dritten Mal die Tour de Ski / Foto: © AFP

Die norwegische Ausnahmeläuferin Therese Johaug hat zum dritten Mal die Tour de Ski gewonnen. Die dreimalige Weltmeisterin der Titelkämpfe von Seefeld 2019 setzte sich in Val di Fiemme/Italien auf der Abschlussetappe über 10 km Freistil hinauf zur Alpe Cermis überlegen gegen die Konkurrenz durch. Die deutsche Tour-Entdeckung Katharina Hennig (Oberwiesenthal) zeigte mit dem zehnten Platz erneut eine überzeugende Leistung.

Textgröße ändern:

"Ich bin wirklich fix und fertig. Es war sauhart, aber ich bin echt stolz auf mich, dass ich als Zehnte ins Ziel gekommen bin, weil das ja nicht meine Schokoladendisziplin ist", sagte Hennig in der ARD.

Johaug dominierte die Plackerei mit Spitzensteigungen von 28 Prozent nach Belieben und kam 50,3 Sekunden vor ihrer Landsfrau Heidi Weng ins Ziel. Durch ihren 14. Etappensieg bei dem traditionellen Mehrtagesrennen zog die 31 Jahre alte Johaug in der Bestenliste mit Justyna Kowalczyk gleich, die Polin ist mit vier Gesamtsiegen bei der Tour de Ski Rekordsiegerin.

Hennig beendete die Tour auf dem zehnten Gesamtrang. Auf der fünften Etappe am vergangenen Freitag hatte die 23-Jährige überraschend den dritten Platz belegt und damit für den ersten Podestplatz einer deutschen Distanzläuferin im Weltcup seit fast vier Jahren gesorgt.

"Als ich letzte Woche angereist bin, hätte ich nie gedacht, dass es so ausgeht. Ich hätte es sofort gekauft", sagte Hennig, die in den kommenden Weltcup-Rennen ihre Form bestätigen will: "Jetzt bin ich super motiviert."

(G.Khurtin--DTZ)