Deutsche Tageszeitung - Schnitzel zur Belohnung: Handballer feiern erfolgreichen Hauptrunden-Abschluss

Schnitzel zur Belohnung: Handballer feiern erfolgreichen Hauptrunden-Abschluss


Schnitzel zur Belohnung: Handballer feiern erfolgreichen Hauptrunden-Abschluss
Schnitzel zur Belohnung: Handballer feiern erfolgreichen Hauptrunden-Abschluss / Foto: © AFP

Ihren versöhnlichen Hauptrunden-Abschluss ließen die deutschen Handballer bei einem zünftigen Abendessen ausklingen. Für Bundestrainer Christian Prokop und sein Team wurden nach dem 26:22 (13:10) gegen Tschechien Wiener Schnitzel aufgetischt. "Das ist eine schöne Belohnung nach einer tollen Hauptrunde für uns", sagte Prokop und grinste.

Textgröße ändern:

Bevor sich der DHB-Tross am Donnerstagmorgen gen Stockholm aufmachte, zog der Coach ein positives Fazit der Woche in Wien. "Wir haben nach der Vorrunde richtig beschleunigt, richtig Spaß entwickelt, eine tolle Mentalität gezeigt und viel Intensität reingesteckt", sagte Prokop nach dem fünften Sieg im siebten Turnierspiel.

Nach einer schwachen Vorrunde besiegte Deutschland in der Wiener Stadthalle Weißrussland (31:23), Österreich (34:22) und Tschechien. Eine Niederlage gab es gegen Kroatien (24:25), wodurch die Chance auf das Halbfinale verspielt wurde.

Letzter Auftritt der deutschen Mannschaft ist am Samstag (16.00/One) das Spiel um Platz fünf gegen Portugal. "Das sind ganz schöne Brocken", sagte Prokop und fügte scherzhaft hinzu: "Da sind Wiener Schnitzel gut, dass wir etwas dagegensetzen können."

Um die Kräfte seiner Spiele macht sich der Bundestrainer aber keine Sorgen. "Es sieht gut aus, weil wir die Spielanteile gegen Tschechien viel verteilt haben", sagte Prokop, der den gesamten Kader von 17 Spielern für Stockholm einplant: "Es wird keiner von extern kommen. Es ist ein ganz tolles Zeichen auch von Patrick Wiencek, der die Mannschaft unterstützt." Kreisläufer Wiencek hatte das Tschechien-Spiel wegen Knieproblemen verpasst.

(M.Travkina--DTZ)