Deutsche Tageszeitung - Tesla liefert die ersten in China gebauten Autos aus

Tesla liefert die ersten in China gebauten Autos aus


Tesla liefert die ersten in China gebauten Autos aus
Tesla liefert die ersten in China gebauten Autos aus / Foto: © AFP

Der US-Elektroautohersteller Tesla hat seine ersten in China gebauten Autos den Kunden übergeben. Die ersten 15 Fahrzeuge, die in der Gigafactory in Shanghai vom Band liefen, erhielten am Montag während einer Feier Angestellte des Werks. Sie hatten die Autos vorbestellt. Tesla baut nach eigenen Angaben in Shanghai derzeit mehr als 1000 Fahrzeuge pro Woche.
 
Der Bau der Fabrik hatte erst im Januar 2019 begonnen. Shanghai ist das erste Tesla-Werk außerhalb der USA. Auch in Deutschland - im brandenburgischen Grünheide - will der Autobauer eine Gigafactory bauen.
 
China-Chef Wang Hao erklärte, die Auslieferung in großem Maßstab in China werde im Januar beginnen. Werksleiter Song Gang sagte Bloomberg News, vorerst würden mehr als 1000 Autos pro Woche vom Band laufen, im kommenden Jahr sollten es doppelt so viele sein. Tesla-Chef Elon Musk hat das Ziel ausgegeben, in Shanghai 3000 Autos pro Woche zu produzieren.
 
Mit der Fertigung in Shanghai umgeht Tesla die Auswirkungen des Handelskriegs zwischen China und den USA. Außerdem ist die Volksrepublik der größte Elektroautomarkt der Welt.
 
Tesla hat es geschafft, alleiniger Besitzer der Fabrik zu sein - bislang hatte China Autoherstellern aus dem Ausland vorgeschrieben, zu 50 Prozent ein chinesisches Unternehmen zu beteiligen. Dazu kommt eine Vorzugsbehandlung: Käufer eines in China produzierten Tesla bekommen bis zu 25.000 Yuan (3200 Euro) vom Staat dazu; bei der Umsatzsteuer gibt es zehn Prozent Rabatt. Ein Tesla Model 3 kostet in China 355.800 Yuan (45.500 Euro).  (P.Vasilyevsky--DTZ)