Deutsche Tageszeitung - Verbraucher mussten 2019 für Gas tiefer in die Tasche greifen

Verbraucher mussten 2019 für Gas tiefer in die Tasche greifen


Verbraucher mussten 2019 für Gas tiefer in die Tasche greifen
Verbraucher mussten 2019 für Gas tiefer in die Tasche greifen / Foto: © AFP

Haushalte mit Gasheizung haben im vergangenen Jahr höhere Ausgaben tragen müssen. Die Kosten für die Gasversorgung stiegen im Vergleich zu 2018 um 8,3 Prozent, wie Berechnungen des Vergleichsportals "Check24" zeigen, die der Nachrichtenagentur AFP am Montag vorlagen. Ein Grund seien die "kühleren Frühjahrsmonate" gewesen. Außerdem hätten die Preise im Schnitt um sechs Prozent zugelegt.

Textgröße ändern:

Anders sah es den Angaben zufolge bei Bürgern mit Ölheizung aus: Ihre Heizkosten legten lediglich um 1,7 Prozent zu. Grund war die Preisentwicklung - Heizöl war 2019 im Schnitt 4,1 Prozent billiger als 2018.

(W.Uljanov--DTZ)