Deutsche Tageszeitung - Prozessbeginn nach Brandattacke auf Einsatzkräfte in Ratingen

Prozessbeginn nach Brandattacke auf Einsatzkräfte in Ratingen


Prozessbeginn nach Brandattacke auf Einsatzkräfte in Ratingen
Prozessbeginn nach Brandattacke auf Einsatzkräfte in Ratingen / Foto: © AFP/Archiv

Rund ein halbes Jahr nach der Brandattacke auf Einsatzkräfte in einem Hochhaus im nordrhein-westfälischen Ratingen beginnt am Freitag (10.00 Uhr) der Prozess gegen den Tatverdächtigen vor dem Landgericht Düsseldorf. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 57-jährigen Angeklagten versuchten Mord in neun Fällen, schwere Körperverletzung und besonders schwere Brandstiftung vor. Mehrere Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst erlitten teilweise schwerste Verbrennungen.

Textgröße ändern:

Der Beschuldigte steht im Verdacht, mehrere Liter Benzin in Richtung der Einsatzkräfte geschüttet und ein brennendes Textilstück hinterher geworfen zu haben. So kam es zu einer explosionsartigen Zündung, wobei die Flammen die Bereiche des Wohnungseingangs füllten. Bei einigen verletzten Einsatzkräften bestand Lebensgefahr. Der Fall sorgte für großes Entsetzen.

(U.Beriyev--DTZ)