Deutsche Tageszeitung - Reihenweise Zigarettenautomaten geknackt: Vier Tatverdächtige in Bayern gefasst

Reihenweise Zigarettenautomaten geknackt: Vier Tatverdächtige in Bayern gefasst


Reihenweise Zigarettenautomaten geknackt: Vier Tatverdächtige in Bayern gefasst
Reihenweise Zigarettenautomaten geknackt: Vier Tatverdächtige in Bayern gefasst / Foto: © AFP/Archiv

Nach einer Serie von Zigarettenautomatenaufbrüchen in Bayern hat die Polizei vier Tatverdächtige gefasst. Die 19 bis 31 Jahre alten Männer wurden in der Nacht zum Dienstag in Nordhalben im Landkreis Kronach bei dem Versuch geschnappt, einen Zigarettenautomaten von der Hauswand einer Gaststätte zu hebeln, wie das Polizeipräsidium Oberfranken in Bayreuth und die Staatsanwaltschaft Coburg am Mittwoch erklärten.

Textgröße ändern:

Anwohner riefen wegen lauter Geräusche die Polizei. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten das Fluchtfahrzeug im Landkreis Hof gestoppt und und die vier Verdächtigen festgenommen werden. Gegen sie wurden inzwischen Haftbefehle erlassen.

Seit September 2023 waren in den Landkreisen Coburg, Kronach, Lichtenfels und Hof insgesamt 35 Zigarettenautomaten geknackt worden. Die Automaten wurden teils an Ort und Stelle aufgeflext, teils komplett von der Wand gerissen und in der Nähe auf Feld- oder Waldwegen geöffnet.

Die Täter verursachten einen Sachschaden von mehr als 180.000 Euro an Automaten und Gebäuden. Gestohlen wurden Geld und Zigaretten im Wert von 72.000 Euro.

(M.Dylatov--DTZ)