Deutsche Tageszeitung - Urteil gegen mutmaßlichen Angehörigen von Todesschwadron aus Gambia erwartet

Urteil gegen mutmaßlichen Angehörigen von Todesschwadron aus Gambia erwartet


Urteil gegen mutmaßlichen Angehörigen von Todesschwadron aus Gambia erwartet
Urteil gegen mutmaßlichen Angehörigen von Todesschwadron aus Gambia erwartet / Foto: © POOL/AFP/Archiv

In einem Prozess um Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen einen mutmaßlichen früheren Angehörigen einer Todesschwadron aus Gambia wird am Donnerstag vor dem Oberlandesgericht Celle das Urteil erwartet (09.00 Uhr). Die Bundesanwaltschaft hat für den Angeklagten eine lebenslange Haftstrafe wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit sowie Mordes und versuchten Mordes in drei Fällen gefordert.

Textgröße ändern:

In dem seit mehr als anderthalb Jahre laufenden Verfahren muss sich ein mutmaßliches ehemaliges Mitglied einer für illegale Tötungen eingesetzten Einheit des gambischen Militärs verantworten. Der zu Prozessbeginn 46 Jahre alte Beschuldigte Bai L. soll der Anklage zufolge als Fahrer einer Todesschwadron in seinem Heimatland zwischen 2003 und 2006 an drei Mordanschlägen beteiligt gewesen sein. Bei einer dieser Taten starb ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP.

(L.Barsayjeva--DTZ)