Deutsche Tageszeitung - Kiel siegt dank starker Keeper - Magdeburg baut Serie aus

Kiel siegt dank starker Keeper - Magdeburg baut Serie aus


Kiel siegt dank starker Keeper - Magdeburg baut Serie aus
Kiel siegt dank starker Keeper - Magdeburg baut Serie aus / Foto: © IMAGO/Eibner/SID

Auch dank seiner starken Torhüter hat der THW Kiel in der Handball-Champions-League gegen Paris St. Germain triumphiert und die Tabellenführung in Gruppe A zurückerobert. Der deutsche Rekordmeister bezwang den französischen Liga-Champion mit 26:24 (15:10). Titelverteidiger SC Magdeburg baute seine beeindruckende Siegesserie beim 28:24 (14:11) gegen Montpellier HB aus.

Textgröße ändern:

Für die THW-Fans gab es bereits vor dem Anwurf Grund zur Freude: Kapitän Nikola Bilyk verlängerte bei den Zebras um zwei Jahre bis 2026. In der Halle legte das Team von Trainer Filip Jicha dann furios los.

Keeper Samir Bellahcene glänzte in der ersten Halbzeit mit 14 Paraden, danach konnte PSG um Altstar Nikola Karabatic die Partie zwischenzeitlich drehen. In der Schlussphase aber setzte sich Kiel, bei dem Niclas Ekberg mit fünf Toren bester Werfer war, durch - auch dank Ersatztorwart Tomas Mrkva.

Magdeburg feierte derweil gegen Montpellier seinen 18 Pflichtspielsieg in Folge. Nach einer offenen Anfangsphase zog der Bundesliga-Spitzenreiter vor der Halbzeitpause vorentscheidend davon, angetrieben durch den Isländer Janus Dadi Smarason, der mit acht Toren beim SCM voranging.

In Gruppe B schlossen die drittplatzierten Magdeburger damit zum nun punktgleichen KC Veszprem auf. Die Ungarn hatten zuvor im Topspiel gegen Tabellenführer FC Barcelona (30:31) knapp verloren.

(L.Møller--DTZ)