Deutsche Tageszeitung - Götze schreibt U17-Junioren: "Ich glaube an Euch"

Götze schreibt U17-Junioren: "Ich glaube an Euch"


Götze schreibt U17-Junioren: "Ich glaube an Euch"
Götze schreibt U17-Junioren: "Ich glaube an Euch" / Foto: © SID

Ex-Weltmeister Mario Götze hat der deutschen U17-Nationalmannschaft einen Tag vor dem WM-Finale in Indonesien Mut zugesprochen. "Jetzt, kurz vor dem Finale, möchte ich Euch zurufen: Ich glaube an Euch. Ihr schafft das! Belohnt Euch", schrieb der Siegtorschütze des WM-Finals von Rio 2014 in einem Brief, den der Fernsehsender Sky am Freitag veröffentlichte.

Textgröße ändern:

Die Mannschaft von Christian Wück könnte am Samstag (13.00 Uhr/Sky und RTL) bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Finale gegen Frankreich den ersten WM-Titel einer deutschen U17-Auswahl gewinnen. Auch Götze hatte in dieser Altersklasse Erfolg, triumphierte 2009 mit der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bei der Heim-Europameisterschaft.

In seinem mehr als 700 Wörter langen Schreiben appellierte Götze an die gesamte Mannschaft, an sich zu glauben und sich gegenseitig zu unterstützen. "Nutzt jede Euch gegebene Minute. Jeder Moment kann alles verändern. Vor dem Finale 2014 war ich traurig, dass ich nicht zu denjenigen gehörte, denen Jogi Löw von Beginn vertraute. Doch guckt in mein Gesicht, wie ich nach der 113. Minute gestrahlt habe", schrieb Götze.

Jeder im Team sei "wichtig" und leiste "seinen Beitrag. Wir waren 2009 ein wahnsinnig gutes Team, immer füreinander da. Und genau so war es 2014, beim ganz großen Titel in Brasilien. Vertraut einander. Kämpft füreinander. Lauft füreinander. Und helft einander. Macht euer Nebenmann einen Fehler, dann badet ihn aus. Das macht man so, als Team. Und dann wird es klappen", führte der 31-jährige Götze aus.

Wücks U17 ist erst die vierte deutsche U-Mannschaft in einem WM-Finale, den bislang einzigen Titel holte 1981 die U20 mit Spielern wie Rüdiger Vollborn, Michael Zorc, Ralf Loose oder Roland Wohlfarth.

(O.Tatarinov--DTZ)