Deutsche Tageszeitung - "Große Leere": Hamilton vermisst die Formel 1 - und sieht die Krise als Chance

"Große Leere": Hamilton vermisst die Formel 1 - und sieht die Krise als Chance


"Große Leere": Hamilton vermisst die Formel 1 - und sieht die Krise als Chance
"Große Leere": Hamilton vermisst die Formel 1 - und sieht die Krise als Chance / Foto: ©

Weltmeister Lewis Hamilton (35) hat Sehnsucht nach der Formel 1. "Ich vermisse das Rennfahren jeden Tag", schrieb der Brite bei Instagram: "Das ist das erste Mal, seit ich acht Jahre alt war, dass ich nicht in eine Saison gestartet bin." Wenn etwas, das man so sehr liebe, wegfalle, "ist da definitiv eine große Leere", schrieb der Mercedes-Star.

Textgröße ändern:

Hamilton versucht die Coronakrise aber auch als Chance zu begreifen. "Es gibt immer Positives, das man aus solchen Zeiten mitnehmen kann", schrieb er: "Genau jetzt haben wir alle Zeit der Welt, um über das Leben, unsere Entscheidungen, unsere Ziele, die Menschen, die uns umgeben, unsere Karrieren nachzudenken."

Außerdem wirke sich die Pandemie positiv auf die Umwelt aus. "Heute sehen wir auf der ganzen Welt einen klareren Himmel", so Hamilton, außerdem würden "weniger Tiere zu unserem Vergnügen geschlachtet".

Deshalb wünscht sich der sechsmalige Champion ein Umdenken der Menschheit. "Lasst uns nicht zur gleichen Situation zurückkehren, aus der wir in diese harten Zeiten gegangen sind. Lasst uns mit besserer Kenntnis unserer Welt herauskommen und unsere persönlichen Entscheidungen und Gewohnheiten ändern", schrieb Hamilton.

(Y.Leyard--DTZ)

Empfohlen

Nadal im ersten Finale seit 2022

Tennisstar Rafael Nadal hat auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Paris eine lange Durststrecke beendet und das Finale beim ATP-Turnier im schwedischen Bastad erreicht. Der Spanier bezwang den Kroaten Duje Ajdukovic mit 4:6, 6:3, 6:4, für Nadal ist es der erste Einzug in ein Endspiel seit zwei Jahren.

Struff verpasst Finale in Gstaad

Tennisprofi Jan-Lennard Struff (34) hat den Einzug ins Finale des ATP-Turniers in Gstaad verpasst. Der Warsteiner zog in der Schweiz beim 3:6, 6:7 (2:7) gegen den Franzosen Quentin Halys den Kürzeren. Im Finale trifft Halys auf Stefanos Tsitsipas (Griechenland/Nr. 1) oder Matteo Berrettini (Italien/Nr. 6).

Dressur: Rothenberger ersetzt Klimke in Paris

Wechsel im deutschen Dressurteam wenige Tage vor Beginn des olympischen Turniers in Paris: Anstelle von Ingrid Klimke wird Sönke Rothenberger mit seinem zehnjährigen Hengst Fendi den Platz als Ersatzreiter einnehmen. Klimke, in der Vielseitigkeit mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin, muss wegen einer Verletzung ihres 16-jährigen Franziskus auf die Reise nach Frankreich verzichten.

Minge ersetzt Oberdorf im Olympia-Aufgebot

Janina Minge vom VfL Wolfsburg ersetzt die schwer am Knie verletzte Lena Oberdorf im Kader der DFB-Frauen bei den Olympischen Spielen in Paris. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Samstag, einen Tag vor dem Abflug der Mannschaft zum Spielort Marseille, bekannt. Oberdorf (22) hatte im letzten Test gegen Österreich eine Kreuz- und Innenbandverletzung im rechten Knie erlitten und wird auch ihrem neuen Klub Bayern München monatelang fehlen.

Textgröße ändern: