Deutsche Tageszeitung - Tegut an Übernahme von Real-Märkten interessiert

Tegut an Übernahme von Real-Märkten interessiert


Tegut an Übernahme von Real-Märkten interessiert
Tegut an Übernahme von Real-Märkten interessiert / Foto: ©

Beim Verkauf der Real-Märkte durch den Handelskonzern Metro will auch die Einzelhandelskette Tegut mit Sitz im hessischen Fulda zum Zug kommen. Tegut habe Interesse an der Übernahme von sieben Real-Märkten, sagte eine Unternehmenssprecherin am Freitag. Dieses Interesse sei bereits beim Bundeskartellamt angemeldet worden.

Textgröße ändern:

Der Handelskonzern Metro hatte sich im Mai mit dem Immobilien-Investor Redos über einen Verkauf von 286 Real-Standorten geeinigt. Das Bundeskartellamt genehmigte dies Anfang Oktober. Redos will die Supermarkt-Filialen aber nicht selbst betreiben, sondern zum großen Teil weiterverkaufen - das muss das Kartellamt ebenfalls prüfen. Ende Oktober hatte das Kartellamt mitgeteilt, die Supermarktkette Edeka wolle eine "hohe zweistellige Zahl" von Real-Filialen übernehmen.

Tegut betreibt nach eigenen Angaben derzeit rund 290 Supermärkte in sechs Bundesländern und will bei den Kunden unter anderem mit einem Fokus auf regionale und Bioprodukte sowie Nachhaltigkeit punkten. Für 2019 hat sich Tegut weiteres Wachstum vor allem in den südlichen Bundesländern auf die Fahnen geschrieben. Seit Anfang 2013 gehört Tegut zum Schweizer Handelsriesen Migros.

(M.Dorokhin--DTZ)