Deutsche Tageszeitung - Rumpf historischer "Landshut"-Maschine in Deutschland "gelandet"

Rumpf historischer "Landshut"-Maschine in Deutschland "gelandet"


Rumpf historischer
Rumpf historischer "Landshut"-Maschine in Deutschland "gelandet" / Foto: © AFP

Der erste Teil der 1977 von Terroristen entführten Lufthansa-Maschine "Landshut" ist am Samstagmorgen in Deutschland angekommen. Mit einigen Minuten Verspätung landete ein Frachtflugzeug mit dem Rumpf der "Landshut" an Bord in Friedrichshafen am Bodensee, wie ein Sprecher des dortigen Dornier Museums sagte. In dem Museum soll die Maschine später ausgestellt werden. Die beiden Tragflächen und weitere Teile der "Landshut" sollen gegen Mittag eintreffen.

Textgröße ändern:

Das Flugzeug wurde zuvor im brasilianischen Fortaleza für den Transport zerlegt. Dort hatte es jahrelang flugunfähig gestanden. Die "Landshut" war im Oktober 1977 von palästinensischen Terroristen entführt worden, die inhaftierte RAF-Terroristen freipressen wollten. Nach einem mehrtägigen Irrflug, bei dem Flugkapitän Jürgen Schumann erschossen wurde, stürmte das deutsche Antiterrorkommando GSG 9 in der somalischen Hauptstadt Mogadischu das Flugzeug.  (W.Budayev--DTZ)