Deutsche Tageszeitung - Haie machen Comeback perfekt und ziehen ins Halbfinale ein

Haie machen Comeback perfekt und ziehen ins Halbfinale ein


Haie machen Comeback perfekt und ziehen ins Halbfinale ein
Haie machen Comeback perfekt und ziehen ins Halbfinale ein / Foto: ©

Der achtmalige deutsche Meister Kölner Haie hat sein furioses Comeback gekrönt und zum ersten Mal seit drei Jahren wieder das Play-off-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erreicht. Das Team von Cheftrainer Dan Lacroix gewann das entscheidende Viertelfinalspiel gegen den ERC Ingolstadt 3:2 (1:0, 1:1, 1:1) und entschied die Best-of-seven-Serie nach 1:3-Rückstand noch mit 4:3 für sich.

Textgröße ändern:

"Wir haben immer dran geglaubt, es fühlt sich richtig gut an", sagte Nationalspieler Frederik Tiffels bei Magenta Sport: "Wir haben von Anfang an Gas gegeben, sind in Führung gegangen und haben es über die Bühne gebracht. Jetzt ist egal, wer kommt."

Erst zum zweiten Mal in der Play-off-Geschichte wurde ein solcher Rückstand noch in einen Sieg gedreht. Vor elf Jahren hatten die Frankfurt Lions gegen die Iserlohn Roosters das bislang größte Comeback geschafft.

Titelverteidiger Red Bull München hatte bereits am Freitag das Ticket für die Runde der letzten Vier gelöst. Die Münchner gewannen bei den Eisbären Berlin 4:3 und entschieden die Serie durch ein 4:2 bereits nach sechs Spielen für sich. Das Team von Trainer Don Jackson ist damit weiter im Rennen um die vierte Meisterschaft in Folge.

"Es war eine harte und enge Serie. Berlin hat uns alles abverlangt. Ich bin stolz auf die Mannschaft", sagte Jackson.

Die Kölner Führung durch Ryan Jones (4.) konnte Brandon Mashinter (26.) noch egalisieren. Im zweiten Drittel brachte Jones (38.) die Domstädter mit seinem zweiten Treffer erneut in Führung, vier Minuten vor dem Ende machte Tiffels (56.) den Halbfinaleinzug der Haie perfekt. Mike Collins verkürzte noch einmal (59.).

(Y.Leyard--DTZ)