Deutsche Tageszeitung - Arbeitsmarktforscher erwarten weiter Zuwachs bei Beschäftigten

Arbeitsmarktforscher erwarten weiter Zuwachs bei Beschäftigten


Arbeitsmarktforscher erwarten weiter Zuwachs bei Beschäftigten
Arbeitsmarktforscher erwarten weiter Zuwachs bei Beschäftigten / Foto: ©

Die deutschen Arbeitsagenturen erwarten trotz schwacher Konjunktur weiter steigende Beschäftigung. Wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit am Montag mitteilte, sei die Entwicklung der Beschäftigtenzahlen "relativ robust gegenüber dem Konjunkturabschwung". So habe sich der Beschäftigungsausblick im Oktober zwar verschlechtert, liege "aber immer noch klar im positiven Bereich".

Textgröße ändern:

Auch das sogenannte Erwerbspersonenpotenzial, also die Zahl der potenziell auf dem Arbeitsmarkt verfügbaren Arbeitskräfte, nimmt laut IAB zu. Vor diesem Hintergrund prognostizierte das Institut parallel zur Beschäftigung auch bei der Arbeitslosenzahl einen leichten Anstieg: "Die Arbeitslosigkeit wird tendenziell zunehmen, solange der Wirtschaftsabschwung anhält."

Unter Berücksichtigung beider Erwartungswerte fiel das IAB-Arbeitsmarktbarometer im Oktober leicht um 0,5 Punkte auf nun 101,4 Punkte. Damit setzt der Index "nach einer vorübergehenden Stabilisierung im September" seinen Abwärtstrend der letzten Monate fort.

Für das IAB-Barometer werden einmal im Monat die Arbeitsagenturen nach ihren Einschätzungen für die kommenden drei Monate befragt. Die Skala reicht von 90 Punkten für eine sehr schlechte Entwicklung bis zu 110 Punkten für eine sehr gute Entwicklung.

(O.Tatarinov--DTZ)