19.10.2017
 Berlin
 10 °C
 Nebel
 Hamburg
 12 °C
 Nebel
 Köln
 14 °C
 klarer Himmel
 Dresden
 11 °C
 Nebel
 Leipzig
 13 °C
 klarer Himmel
 Rostock
 12 °C
 Überwiegend bewölkt
 Hannover
 9 °C
 Nebel
 Duisburg
 14 °C
 klarer Himmel
 Nürnberg
 9 °C
 Nebel
 Stuttgart
 10 °C
 klarer Himmel
 Bremen
 10 °C
 Nebel

Kenia: Präsident Uhuru Kenyatta zum Sieger der Wahl ausgerufen

Samstag, 12. August 2017

Die Wahlkommission in Kenia hat Amtsinhaber Uhuru Kenyatta zum Sieger der Präsidentschaftswahl erklärt. Kenyatta habe sich mit 54,27 Prozent der Stimmen gegen seinen Herausforderer Raila Odinga durchgesetzt, der 44,74 Prozent erhalten habe, gab die Wahlkommission am Freitagabend nach Auszählung der Stimmen bekannt. Die Opposition hatte ohne jedes internationale Verständnis - im Vorfeld Kritik an der Auszählung geübt und Manipulationsvorwürfe geäußert.

"Ich will Uhuru Kenyatta hiermit zum gewählten Präsidenten erklären", sagte der Vorsitzende der Wahlkommission, Wafula Chebukati, im Nationalen Auszählungszentrum, nachdem Wahlbehörden die Stimmen seit Dienstag ausgezählt hatten.

Der 55-jährige Kenyatta und Ex-Regierungschef Odinga sind seit langem verfeindet. Der 72-jährige Oppositionsführer, der zum vierten Mal als Kandidat für die Präsidentschaft antrat, hatte schon bei vorherigen Wahlen den Sieg vergeblich für sich reklamiert. Vor zehn Jahren war Kenia nach einem knappen Wahlausgang durch blutige Unruhen mit mehr als 1100 Toten erschüttert worden.  (V.Sørensen--DTZ)

Weitere interessante Artikel
Top